Zeitweise Vollsperrungen der A5 zwischen Walldorf und Bruchsal

|

A5 Frankfurt – Basel: Grundhafte Erneuerung im Bereich St. Leon-Rot zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Bruchsal

Zeitweise Vollsperrungen zur Sanierung der beschädigten Betonfahrbahn vom 13. bis 16. März 2020

Vom 13. bis 15. März 2020, von jeweils 20 Uhr bis 6 Uhr, und vom 15. bis 16. März 2020, von 20 Uhr bis 5 Uhr, wird der Streckenabschnitt der A 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe vom Autobahnkreuz Walldorf bis zur Anschlussstelle Bruchsal erneut voll gesperrt. Die am letzten Wochenende (6. bis 9 März 2020) begonnen Arbeiten werden fortgesetzt.

Der Verkehr aus Richtung Mannheim wird an der Anschlussstelle Schwetzingen / Hockenheim über die B 36 zur Anschlussstelle Bruchsal geleitet. Der Verkehr von Heilbronn kommend wird an der Anschlussstelle Wiesloch / Rauenberg über die B 3 zur Anschlussstelle Bruchsal geleitet. Der Verkehr aus Frankfurt kommend wird am Autobahnkreuz Walldorf auf die A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn geleitet und folgt dann der Umleitungsbeschilderung zur Anschlussstelle Bruchsal über die B 3.

Hintergrund:

Durch die starken Niederschläge in den letzten Wochen in Verbindung mit der hohen Verkehrsbelastung, insbesondere durch den Schwerverkehr, kam es zu Schäden in der Betonfahrbahn. Da sich die Schäden im Bereich der Dauerbaustelle „Grundhafte Erneuerung St. Leon-Rot“ befinden, ist zur Sanierung die zeitweise Vollsperrung erforderlich.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Stadtverwaltung Eppingen sagt Termine ab

Ignoranz – Coronas bester Kumpel

Nächster Beitrag