Stadtverwaltung Eppingen sagt Termine ab

|

Tag der offenen Tür des Kindergartens Adelshofen sowie Ehrenamtsmesse finden nicht statt

Im Hinblick auf die aktuelle Ausbreitung des Corona-Virus ist die öffentliche Hand in der Pflicht, geeignete Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu treffen.

Insbesondere aufgrund der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration und weiterer Expertisen hat sich die Stadtverwaltung Eppingen vorsorglich dafür ausgesprochen, städtische Veranstaltungen im Einzelnen zu prüfen und bei Bedarf präventiv abzusagen. Mit Stand 12. März wird der Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte Adelshofen abgesagt, welcher am 14. März mit einer Feier im Dorfgemeinschaftshaus inklusive der Verabschiedung der langjährigen Kindergartenleitung Marina Weinert einhergehen sollte. Die Verabschiedung wird stattdessen im Rahmen einer kleinen internen Abschiedsfeier mit den Kindern und Erzieherinnen gestaltet.

Ebenfalls abgesagt wird die Ehrenamtsmesse „Mach mit im Ehrenamt“, die am 21. März in der Stadthalle hätte stattfinden sollen. Die Akteure der Messe sind informiert, die Veranstaltung soll zu gegebener Zeit nachgeholt werden.

Pressemitteilung der großen Kreisstadt Eppingen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Erster Corona-Fall in Ubstadt-Weiher

Zeitweise Vollsperrungen der A5 zwischen Walldorf und Bruchsal

Nächster Beitrag