Videos

Zauberhafter Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim

Es ist erstaunlich was das Team des Kultur- und Tagungszentrums Schloß Gondelsheim jedes Jahr zum Leben erweckt. Der Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim verzaubert seine Gäste mit einer einzigartigen Atmosphäre und viel Liebe für die kleinen Details, die ihn von anderen Märkten unterscheiden.

Ein glitzerndes Lichtermeer, ein umfangreiches Rahmenprogramm und dutzende von Buden und Ständen verwandeln den ehrwürdigen Schlosspark in eine bunte Weihnachts-Wunder-Welt. Das eher nordische Leitmotiv der heiligen Lucia ist dabei nicht zufällig gewählt. Einst war es der frühere Schlossherr Axel Graf Douglas, der wegen seiner schwedischen Wurzeln das Fest nach Gondelsheim geholt hat – das jetzige Eigentümerehepaar Weidenhammer pflegt diese Traditon mit viel Engagement weiter. Am Freitag Abend machten sich trotz deftiger Windböen hunderte von Menschen zum Schloss Gondelsheim auf – wir haben uns unter Sie gemischt:

Video: Zauberhafter Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim

Mehr Informationen – wie das Programm oder die Öffnungszeiten zum Santa Lucia Weihnachtsmarkt in Gondelsheim – finden Sie unter weihnachtsmarkt-schloss-gondelsheim.de

Es empfiehlt sich die Anreise mit der Stadtbahn – eine Haltestelle ist direkt vor dem Schloss!

Lost Places: Die alte Schule Bauerbach

Lost Places: Die alte Schule BauerbachDie alte Schule in Bauerbach. 1760 erbaut prägt das markante Gebäude bereits seit über 250 Jahren des Gesicht des Brettener Teilortes. Die letzte Glocke für Schüler schallte hier schon vor Jahrzehnten durch die Gänge. Nur noch die Bohrlöchter der alten Kleiderhaken zeugen von dieser Zeit. Seither liegt das historische Gebäude mehr oder weniger brach. Doch damit soll bald Schluss sein. Aktuell erkundet eine Gruppe von Studenten des Karlsruher Institutes für Technologie – Fakultät für Architektur – das Gebäude. Ihre Mission: Eine Analyse der Bausubstanz und die Erarbeitung von Nutzungsszenarien für die Zukunft der alten Schule. Wir haben uns unter sie gemischt:

Video „Lost Places: Die alte Schule Bauerbach“

Lichtermeer in Bretten – Der Brettener Weihnachtsmarkt 2014

Brettener Weihnachtsmarkt 2014Das muss man Bretten hoch anrechnen – für den alljährlichen Weihnachtsmarkt greift die Stadt tief in die Trickkiste und in den Geldbeutel. Das Ergebnis: Einfach toll!

Was sie in der Altstadt seit dem 4.12, erleben können, sucht im Kraichgau seinesgleichen. Eine überdachte, 225 m² große Eislauffläche, ein Kunsthandwerkermarkt und schließlich noch der weihnachtlicher Mittelaltermarkt vom 11. bis 14. Dezember. Dazu kommen tausende von Lichtern die die Altstadt perfekt in Szene setzen und eine echte Wohlfühl-Atmosphäre schaffen. Aber sehen Sie einfach selbst – Wir waren bei der Eröffnung des Brettener Weihnachtsmarktes 2014 mit der Kamera dabei.

Video: Lichtermeer in Bretten – Der Brettener Weihnachtsmarkt 2014

Bretten 2.0 – Die Weißhofer Galerie ist eröffnet

Weißhofer Galerie ist eröffnet

UPDATE: Das Video zur vollständigen Eröffnung am 05.03.2015 finden Sie hier!

 

Es ist noch nicht alles fertig, doch schon heute zum Beginn der vorweihnachtlichten Shopping-Saison hat das Herz der neuen Brettener City zu schlagen begonnen – die nagelneue Weißhofer Galerie ist eröffnet.

Geschafft haben die Punktlandung zum Beginn der schönsten Zeit des Jahres, sowohl der Bio-Lebensmittelmarkt Füllhorn als auch der Sporthändler „Intersport Zimmermann“. In einem riesigen Kraftakt, haben Sie bis zur letzten Minute gearbeitet um rechtzeitig fertig zu werden. Um 9 Uhr eröffnete Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff die Weißhofer-Galerie, ein bisschen zumindest. Wir waren mit dabei!

Video „Weißhofer Galerie ist eröffnet“:

Advent anno dazumal – Willkommen auf dem Mittelalter-Weihnachtsmarkt zu Ubstadt

Mittelalter-Weihnachtsmarkt zu UbstadtAm Anfang war es ein heißer Geheimtipp, den nur Ubstadt-Weiherer kannten – mittlerweile ist er weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt: Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt der Bauersleut´ Ubstat.

Nicht wenige Stimmen behaupten sogar, es wäre der schönste Weihnachtsmarkt im ganzen Kraichgau. Da mögen Sie sogar recht haben – Es ist beeindruckend was die vielen Helfer Jahr für Jahr seit 2008 dort auf dem Gelände des Vogelvereins und des Elferrats „Zum Kleebühl“ erschaffen. Eine ganze eigene Welt die es den Besuchern erlaubt in der Zeit zurückzureisen. Dort finden Sie Gaukler, Händler, Feuerspucker, Wirte und Küfer, ein großes Backhaus, eine Feldschmiede sowie zahlreiche Marktstände. Man trifft sich zu später Stunde an der großen Feuerstelle und scherzt und lacht miteinander bei Stockbrot und einem heißen Seelentröster.

Durch unzählige liebevolle Details lassen die gewandeten Bauersleut dort wo Weiher und Ubstadt verschmelzen, das Mittelalter lebendig werden. Dahinter steckt kein kommerzieller Großveranstalter, sondern nur der Ehrgeiz und das kollektive Know-How von engagierten Vereinen.

Wir waren dabei und haben für Sie die tolle Atmosphäre im Film festgehalten.

O´glüht is – Der Kraichtaler Weihnachtsmarkt 2014

Das Wetter hätte besser nicht sein können: Knackig kalt aber trocken. Nie haben Glühwein und Kinderpunsch besser geschmeckt, als an diesem ersten Adventswochenende in Kraichtal.

In der Ortsmitte von Münzesheim feierten die Kraichtaler am Wochenende ihren alljährlichen Weihnachtsmarkt. Die feierliche Eröffnung durch Bürgermeister Ulrich Hintermayer und Ursula Opitz von der AG Weihnachtsmarkt bildete zusammen mit der Bläsergruppe der Musik- und Kunstschule Kraichtal den feierlichen Auftakt in die schönste Zeit des Jahres.

Hügelhelden.de war auf dem Kraichtaler Weihnachtsmarkt 2014 mit der Kamera dabei:

So schön war der Tiefenbacher Weihnachtszauber 2014

Am Samstag, den 29. November feierte der Östringer Stadtteil Tiefenbach seinen zweiten Weihnachtszauber in der Ortsmitte rund um das Rathaus.

Nach der erfolgreichen Premiere 2013 zeigte sich die kleine Weinbaugemeinde erneut von Ihrer schönsten Seite. Engagierte Bürger und Vereine hatten den ganzen Platz festlich dekoriert und mit Schwedenfeuern ein tolles Ambiente gezaubert. An zahlreichen Marktständen wurde Glühwein ausgegeben und Selbstgemachtes zum Kauf angeboten. Schönere Weihnachtsgeschenke kann man sich kaum wünschen. Nachdem die Tiefenbacher Kinder ein paar schöne Weihnachtslieder gesungen hatten, eröffnete Ortsvorsteher Dieter Sprengel den 2. Weihnachtszauber. Auch Hügelhelden.de war mit dabei und hat die schönsten Bilder für Sie im Film zusammengestellt – So schön war der Tiefenbacher Weihnachtszauber 2014

Witzig? Will ich! – Faschingssaison im Kraichgau gestartet

Faschingssaison im Kraichgau gestartet
Gaben mächtig Gas: Die Mädels von der Piccologarde Ubstadt

Was beim Oktoberfest das „O´zapft is“, ist bei der Kampagneeröffnung in Ubstadt und dem Start in die fünfte Jahreszeit – das „Mützen auf“.

Pünktlich um 16.11 Uhr Kraichgauer Ortszeit stülpten sich alle Mitglieder des Elferrates Ubstadt synchron ihre Kappen über. Danach wurde auf dem Vorplatz der historischen Kelter geschunkelt und getanzt – die Hardtseegugga schmetterten ihre Variante von Twisted Sisters Kulthit „We´re not gonna take it“. Auch Ubstadt-Weihers Bürgermeister Tony Löffler hakte sich beim Elferrat unter ließ sich von der Stimmung mitreißen – Rechtes Bein, Linkes Bein – wie beim Staatsballett – Vorbildlich!

Im Anschluss begrüßte er die versammelten Narren mit lyrischen Paarreimen á la: Willkommen Elfergarde, Hardtseegugga, reiche Leut und arme Schlucker“. Ein kleines bisschen Furcht vor dem unausweichlich drohenden Sturm aufs Rathaus, merkte man dem Stadtoberhaupt aber auch an. Kopf hoch, wie heißt es doch so schön in Ubstadt: Es liegt im Sinn der „Eselei“, dass Menschen werden sorgenfrei. Schließlich enthüllte der erste Vorstand des Elferrates, Richard Niederbühl noch den diesjährigen Leitspruch der pinken Narren: „Bauchtanz, Schleier und noch mehr, der Esel liebt den Orient sehr.“ Auch wenn eine Silbe zuviel drinsteckt, so dürfte klar sein: Die fünfte Jahreszeit verspricht in Ubstadt-Weiher wieder jede Menge Spaß. Einen ersten Vorgeschmack gab´s gleich im Anschluss, als im Kelterhaus noch zur Musik der „La Palomas“ getanzt und zur Galashow der „Piccolos“ applaudiert wurde. Bleibt nur noch zu sagen: Ubstadt – helau-i-a“

Wir waren beim Anpfiff dabei – Hier sehen Sie unser Video: Witzig? Will ich! – Faschingssaison im Kraichgau gestartet

Kurzes Sommergewitter sorgt für mehrere kleinere Einsätze der Feuerwehren

Video: Feuerwehrfest zur Kerwe Oberderdingen

Feuerwehrfest zur Kerwe OberderdingenAm Sonntag lud die freiwillige Feuerwehr Oberderdingen zum traditionellen Kerwe-Essen ins Feuerwehrhaus in der Dr. Friedrich-Schmitt Straße. Nach einem herzhaften Mittagessen konnten die zahlreichen Gäste die Fahrzeuge und Geräte der Truppe in Augenschein nehmen und sich bei Live-Übungen von den Fertigkeiten der Jugendfeuerwehr überzeugen. Vor den Augen zahlreicher interessierte Fest-Besucher, wurde ein Unfallauto hydraulisch aufgebockt und für den Abtransport vorbereitet.

Wir haben die schönsten Bilder für Sie eingefangen:

Video: Kerwe mit Guggenmusik in Zeutern

Kerwe mit Guggenmusik in ZeuternWährend in den meisten Kraichgau-Gemeinden die Kerwe-Sonntage noch im Oktober zu finden sind, wird in Ubstadt und Zeutern das Spektakel erst im November angesetzt. So kann man sich besser vom traditionellen Kerwe-Programm abheben und Angebote auf die Beine stellen, die es sonst in dieser Form nirgendwo gibt. In Ubstadt wurde zum Beispiel an besagtem Sonntag gefeilscht und gehandelt. In der Sport und Kulturhalle traf sich Gott und die Welt auf dem großen Indoor-Trödelmarkt. Dort konnte etwa Großvaters Wanduhr an den Mann oder die Frau gebracht, neue Winterstiefel für die Kinder ergattert, oder einfach nur gestöbert werden. Der Sportkegelverein Rot-Weiß Ubstadt stellte dazu die Grundversorgung mit Pfannenschnitzel, Würstle und Kuchen sicher.

In Zeutern wurde es bunt und laut

Im Weinbauort Zeutern hat man sich auch etwas sehr Spezielles für die diesjährige Kerwe einfallen lassen. Dort wurde kurzerhand die Fastnachts-Saison ausgerufen. Bei der Kampagnen-Eröffnung der “Weihermer Schneckenschleimer” wurde auf dem Oberdorfplatz zu heißen Rhythmen ordentlich getanzt und gelacht. Danach wurde am Stand der Fair-Play-Fans Baden noch lange gefeiert. Wer Lust hatte, konnte noch ein bisschen durch den belebten Ort bummeln. Der Dritte-Welt-Laden im alten Rathaus sowie einige weitere Geschäfte hatten geöffnet und das Jugendrotkreuz bewirtete im alten Rathaus seine Gäste. Für die kleinen Besucher wurden ein Kinderkarussell und ein Süßwarenstand aufgebaut, und die Feuerwehr bot Fahrten mit dem Feuerwehrauto an. Ingesamt ein schöner und runder Kerwe-Sonntag in Ubstadt und Zeutern.

Die schönsten Bilder im Video: Kerwe mit Guggenmusik in Zeutern