Östringer Gemeinderat gibt grünes Licht für die Sanierung des Odenheimer Sternen

Alter Odenheimer Sternen-Gasthof wird für 5,3 Millionen zum Kindergarten umgebaut
Östringer Gemeinderat gibt grünes Licht für die Sanierung des Odenheimer Sternen

Neue Odenheimer Kindertagesstätte soll zum Festpreis realisiert werden

Mit einstimmigem Votum beschloss der Östringer Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung die Vergabe der Bauarbeiten zum Umbau und zur Restaurierung des ehemaligen Odenheimer Gasthauses „Zum goldenen Sternen“ für Zwecke eines sechsgruppigen Kindergartens. Den Auftrag zur Sanierung und Herrichtung des historischen Gebäudeensembles für seine neue Aufgabe erteilte das Stadtparlament im Wege der freihändigen Vergabe zum Festpreis von 5,395 Millionen Euro an die Firma JaKo Baudenkmalpflege aus dem oberschwäbischen Rot an der Rot. Wie der Gemeinderat weiter festlegte, ist Voraussetzung für die explizite Auftragserteilung durch die Verwaltung, dass die zuständige Baurechtsbehörde beim Karlsruher Landratsamt die bereits beantragte Baugenehmigung für das Vorhaben erteilt und die in das Projekt involvierten Zuschussbehörden des Bundes und des Landes keine Einwendungen gegen die freihändige Vergabe geltend machen.

Alter Odenheimer Sternen-Gasthof wird für 5,3 Millionen zum Kindergarten umgebaut
Alter Odenheimer Sternen-Gasthof wird für 5,3 Millionen zum Kindergarten umgebaut

Wie Bürgermeister Felix Geider bei der Ratsdebatte berichten konnte, sind die Planungen für den neuen Kindergarten, von dem nicht zuletzt auch eine nachhaltige städtebauliche Aufwertung des Standorts im Odenheimer Ortszentrum erwartet wird, mittlerweile abgeschlossen und stießen zwischenzeitlich bereits auch bei einer öffentlichen Bürgerinformation auf positive Resonanz. Der Rathauschef legte bei der Sitzung weiter dar, dass sich der auf Basis der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) unterbreitete Vorschlag zu einer freihändigen Vergabe an die Firma JaKO aus den sehr speziellen Anforderungen bei der Sanierung des denkmalgeschützten Sternen-Gebäudes ableitet, die explizites Fachwissen, besondere Erfahrung sowie die planerische, ingenieurtechnische und handwerkliche Kompetenz für die Handhabung solcher Projekte voraussetzt.

Der ehemalige „Sternen“ in Odenheim soll ab diesem Jahr zu einem nach modernsten Gesichtspunkten konzipierten Kindergarten mit Räumlichkeiten für zwei Krippengruppen für Kinder im Alter unter drei Jahren im Erdgeschoss und vier Gruppen für Jungen und Mädchen zwischen drei und sechs Jahren in den beiden darüber liegenden Etagen umgebaut werden. Die Einweihung und Inbetriebnahme soll im Laufe des Kindergartenjahres 2019/2020 erfolgen. Bei dem Vorhaben, mit dem nun schon bald neues Leben in den lange Jahre leer stehenden Gebäudekomplex der historischen Brauereigaststätte in der Odenheimer Ortsmitte einziehen wird, kann Östringen gleich mehrere staatliche Fördertöpfe anzapfen und erwartet von Bund und Land Zuschüsse im Gesamtumfang von rund 4,1 Millionen Euro.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Lost Places – Der Sternen zu Odna strahlt wieder

Ähnlicher Artikel

Glatteis am Wochenende

Glatteis am Wochenende

Der dritte Advent könnte rutschig werden Am Sonntag könnte sich auf den Straßen Glatteis bilden…
Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Lost Places: Die alten Atombunker in Philippsburg

Die letzten Spuren des kalten Krieges sind fast verschwunden Das Waldgebiet Molzau bei Philippsburg. Friedlich…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Östringen – Das Buch

Östringen – Das Buch

Fast schon ein Pflichtkauf für alle Östringer Das große Östringer Jubiläumsjahr zum 1250. Geburtstag neigt…