Nach Hexenkessel-Vorfall – Stadt Eppingen sagt Nachtumzug 2019 ab

|

Schwerer Vorfall beim Eppinger Nachtumzug - Junge Frau in "Hexenkessel" verbrüht
Nach Hexenkessel-Vorfall Stadt – Eppingen sagt Nachtumzug 2019 ab

Zukunft der Traditionsveranstaltung bleibt offen

Die Hiobsbotschaft für alle Faschings-Fans in der Fachwerkstadt kam heute per E-Mail in einem nüchternen Dreizeiler. Demnach hat sich die Stadt dazu entschlossen die Durchführung des traditionellen Eppinger Nachtumzug ist im kommenden Frühjahr abzusagen:

Eppinger Nachtumzug wird 2019 nicht durchgeführt. Der traditionelle Nachtumzug der Stadt Eppingen wird 2019 nicht stattfinden. Im Februar 2018 wurde beim Eppinger Nachtumzug eine Besucherin verletzt. Die Stadt Eppingen und der Eppinger Verkehrsverein bedauern diesen Unglücksfall und werden die Veranstaltung im Jahr 2019 nicht durchführen. Zünfte, die in den vergangenen Jahren an der Veranstaltung mitgewirkt haben, werden über diese Entscheidung informiert.

Wie es ab 2020 mit dem Eppinger Nachtumzug weitergeht, darüber wurde noch nicht entschieden. Die Absage bezieht sich tatsächlich zunächst nur auf den kommenden Umzug 2019, so Eppingens Pressesprecher Sönke Brenner gegenüber hügelhelden.de

 

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Heilbronn: Großeinsatz wegen Bedrohungslage

Östringer Car-Sharing-Angebot wird ausgebaut

Nächster Beitrag