Die neue „Endstation“ im alten Menzinger Kino

|

Bürgermeister Ulrich Hintermayer gratuliert Martin Gauß zur Eröffnung der „Endstation“ Bar & Eventlocation.

„Endstation“ Bar & Eventlocation neu eröffnet

Coole Drinks in besonderem Ambiente und Platz für Feiern aller Art

Viel Zeit und Arbeit hat Martin Gauß investiert. Ein Jahr lang renovierte er überwiegend in Eigenleistung die Räume des ehemaligen Kinos in der Frühlingsstraße im Kraichtaler Stadtteil Menzingen. Unterstützt wurde er dabei von seinem Vater, der Eigentümer des Gebäudes – direkt gegenüber der Endhaltestelle der Stadtbahnlinie 32 – ist. Am 3. August wurde die „Endstation“ Bar & Eventlocation nun neu eröffnet.

Leider konnten wir die Leinwand des Kinos nicht mehr anbringen“, bedauert Martin Gauß. Doch die Decke mit den noch erhaltenen Stuckelementen im Saal ist ein Blickfang und der alte Holzfußboden im Fischgrätenmuster, der, so vermutet der junge Inhaber, bereits 98 Jahre alt sein könnte, erstrahlt in neuem Glanz. Wo sich früher eine Kegelbahn befand, wurde die großzügige Bar eingerichtet und an – aus Ölfässern umgebauten – Tischen können die Besucher in besonderem Ambiente entspannt ihre Drinks genießen. Für die hungrigen Gäste bereitet Jorgo Kamenikis vom angeschlossenen Imbiss „Jorgo`s Gyros“ gerne kleine Gerichte und Snacks zu. Auf der vorhandenen Bühne stehen jetzt vier E-Darts. Hier finden künftig auch Darts-Turniere statt. Von der Galerie aus hat man einen guten Überblick auf das Geschehen im Saal. Klimageräte sorgen für angenehme Temperaturen. Insgesamt stehen für bis zu 100 Personen Sitzplätze zur Verfügung. „Die Räume können auch für Firmen- und Familienfeiern gebucht werden“, erfährt Bürgermeister Ulrich Hintermayer bei seinem Besuch am Freitag, 10. August. Die Bar ist Mittwoch und Donnerstag von 19 bis 24 Uhr, Freitag und Samstag von 19 bis 3 Uhr geöffnet.

Termine der nächsten Veranstaltungen und die neuesten Informationen können bei Facebook unter Endstation@BarKraichtal abgerufen werden.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

A5: Erneuerung von zwei Brückenbauwerken bei Bruchsal

Das andere Gochsheim

Nächster Beitrag