Philippsburg: Trächtiges Reh gewildert

|

Polizei sucht Zeugen

Eine Anglerin entdeckte am Sonntagmittag einen Rehkadaver mit abgetrennten Keulen im Bereich des Baggersees Balkert. Offenbar wurde das Reh im Zeitraum von Samstag bis Sonntag gewildert.

Wie ferner festzustellen war, trennten bislang unbekannte Täter die Keulen des Tiers ab, wickelten die Überreste wohl in Laken und Tüten ein und legten sie in einem Gestrüpp ab. Erschwerend kommt hinzu, dass das erledigte Reh trächtig war.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Philippsburg unter der Rufnummer 07256 93290 in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten: Einbrüche in Schulen – Polizei bittet um Hinweise

Das Geheimnis des grünen Baches

Nächster Beitrag