Gesundheitsschädlicher Feinstaub – Auch im Kraichgau ein Problem?

Durch zahlreiche private Messstellen soll Klarheit geschaffen werden

Die Feinstaub-Werte überschreiten in deutschen Großstädten bereits seit Jahren regelmäßig die zulässigen Grenzwerte um ein Vielfaches. Doch wie sieht es eigentlich mit diesen gesundheitsschädlichen Emissionen im Kraichgau aus. An immer mehr Messstellen in der Region wird inzwischen die Belastung mit den gesundheitsschädlichen Emissionen erfasst und in einer zentralen Datenbank dokumentiert.

Zwischenzeitlich gibt es unter anderem auch in Bretten, Bad Schönborn, Kraichtal, Östringen und Gondelsheim Messstationen um mehr Erkenntnisse über die Konzentration der Partikel zu erhalten. Die so gewonnenen Messwerte tragen langfristig dazu bei, die Situation in der Region besser einschätzen zu können um im Zweifelsfall für die Gesundheit der Bürger zu intervenieren.

Wir haben uns mit zwei Vorreitern der regionalen Feinstaub-Messung getroffen und Antworten auf unsere Fragen erhalten.

Ähnlicher Artikel

Erhebliche Behinderungen erwartet – B35 wird bei Gondelsheim halbseitig gesperrt

Erhebliche Behinderungen erwartet – B35 wird bei Gondelsheim halbseitig gesperrt

Arbeiten an Lärmschutzwand machen Sperrung unumgänglich „Vom 17. Januar bis voraussichtlich 20. Februar 2019 muss…
Großer Bahnhof in Ubstadt

Großer Bahnhof in Ubstadt

Neues vom Neujahrsempfang in Ubstadt-Weiher Großer Bahnhof in der Sport- und Kulturhalle in Ubstadt am…
Der 800. Geburtstag – Bahnbrücken feiert rein

Der 800. Geburtstag – Bahnbrücken feiert rein

Neujahrsempfang der Stadt Kraichtal im Jubiläums-Stadtteil So viel Trubel dürfte im kleinen Kraichtaler Teilort Bahnbrücken…
Gondelsheim/Unteröwisheim: Einbruch in Bäckereien

Gondelsheim/Unteröwisheim: Einbruch in Bäckereien

Am vergangenen Wochenende wurde in zwei Filialen einer Bäckereikette eingebrochen. Die Täter entwendeten einen Tresor…