A5: Zahlreiche Verstöße gegen Rettungsgasse nach schwerem Unfall

|

Nach dem schweren Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lkw am Mittwoch gegen 14.20 Uhr auf der Autobahn 5 bei Forst haben Beamte der Verkehrsüberwachung die Einhaltung der Rettungsgasse überwacht.

Zwischen der Tank- und Rastanlage Bruchsal-Ost und der Anschlussstelle Kronau stellten die Ordnungshüter 32 Pkw, 65 Lkw, ein Wohnmobil sowie ein Motorrad fest, die keine vorschriftsmäßige Rettungsgasse bildeten. Acht Schwerfahrzeuge missachteten darüber hinaus ein Überholverbot. Die Summe der zu erwartenden Bußgelder dürfte bei insgesamt etwa 24.000 Euro anzusiedeln sein.

Das Polizeipräsidium Karlsruhe weist darauf hin, dass bei Staus auf der Autobahn weiterhin mit solchen Überwachungen zu rechnen ist.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ignoranz – Coronas bester Kumpel

Autofahrer fährt Streifenwagen hinterher und überschreitet die zulässige Höchstgeschwindigkeit

Nächster Beitrag