Ubstadt-Weiher: In den Gegenverkehr geraten

|

Symbolbild

Eine 50-jährige Skoda-Fahrerin ist am Donnerstag gegen 22.45 Uhr zwischen Ubstadt und Unteröwisheim, vermutlich aufgrund von Übermüdung in den Gegenverkehr geraten. Dabei streifte sie einen entgegenkommenden Mercedes dessen 51-jährige Fahrerin dadurch ins Schleudern kam und gegen die Leitplanke prallte. Glücklicherweise blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 49.000 Euro geschätzt.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Das Wirtshaus am Bruchsaler Europaplatz ist zurück

Wolff bleibt Oberbürgermeister in Bretten – Gericht weist Klage ab

Nächster Beitrag