„Östringer Herbst“ mit zahlreichen Attraktionen

Östringen bleibt sicheres Pflaster
„Östringer Herbst“ mit zahlreichen Attraktionen

Sonntägliches Einkaufsvergnügen auf der autofreien Hauptstraße

In Östringen präsentieren die Einzelhandelsbetriebe der Kernstadt am verkaufsoffenen Sonntag, 21. Oktober, von 12 bis 17 Uhr ihr vielfältiges Waren- und Dienstleistungsangebot. Entlang der Hauptstraße bietet sich beim „Östringer Herbst“ die Gelegenheit zum gemütlichen Flanieren und „Schnuppern“ und gewiss auch schon dazu, das eine oder andere vorweihnachtliche Schnäppchen zu erstehen. Die Mitgliedsbetriebe des Gewerbevereins haben sich mit einer großen Vielfalt von Sonder- und Rabattaktionen auf ihre Gäste eingestellt. Unter dem Motto „Wir für Östringen!“ werben die inhabergeführten Geschäfte entlang der Hauptstraße in einem ansprechenden Rahmen um die Aufmerksamkeit der Kunden aus der Region. Wie das ganze Jahr über werden sachkundige Information und ausführliche Beratung auch am verkaufsoffenen Sonntag ganz groß geschrieben.

Auch dieses Mal sind dank der Initiativen des neuen Event-Ausschusses des Gewerbevereins wieder allerhand Neuigkeiten für Jung und Alt geboten. So können die Kinder am Abzweig zum Kirchberg in einem Hochseilgarten in luftiger Höhe über Hindernisse balancieren oder sich in zwei Hüpfburgen am Leiberg beziehungsweise auf Höhe der Saarlandstraße nach Herzenslust austoben. Jede Menge Fahrspaß erwartet die kleinsten Veranstaltungsbesucher außerdem auf dem Leibergplatz mit dem neuen Kinderkarussell. Passend zur Jahreszeit gibt es beim Östringer Herbst auch die Gelegenheit, ein Kürbisgesicht zu schnitzen, und wer sich für hochwertige Landmaschinentechnik aus Gegenwart und Vergangenheit interessiert, kann die Fahrzeugausstellung von Roger Wendt bestaunen, darunter auch seltene Raritäten aus früherer Zeit.

„Östringer Herbst“ mit zahlreichen Attraktionen

Ein besonderer Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm des Östringer Herbsts erwartet die Besucher um 15 Uhr vor der Haustür von mode & mehr, wo Jan-Rene Hartmann, mehrfacher deutscher Meister in der Schafschur, gemeinsam mit den Hütehunden Swifty und Red eine Vorführung mit seinen Schafen präsentiert.

Für die „Sonntagsbummler“ sind auch die Gustav-Wolf-Kunstgalerie am Leiberg mit der Sammlung der Werke des in Östringen geborenen jüdischen Malers sowie außerdem das Heimatmuseum an der Hauptstraße und dessen „Zweigstelle“ im Ruhbender-Haus am Leiberg mit einer umfangreichen Sammlung historischer landwirtschaftlicher Geräte geöffnet. Wenige Schritte von der Hauptstraße entfernt lädt zudem auch der Kunst- und Hobbymarkt der Lokalen Agenda Östringen in der Hermann-Kimling-Halle zum Vorbeischauen ein.

Beim Östringer Herbst verwandelt sich die Hauptstraße der Kraichgaustadt außerdem in eine veritable „Food-Meile“, denn nicht weniger als acht Gastronomiebetriebe und Vereine sind „open air“ mit leckeren Köstlichkeiten aus Küche und Keller zur Stelle. Dank des um eine Stunde vorgezogenen Beginns der Veranstaltung erwartet die Besucher auch schon zum Mittagstisch eine reichhaltige Auswahl. Wie schon in den Vorjahren wird der verkaufsoffene Sonntag des Gewerbevereins nicht mehr durch den Fahrzeugverkehr auf der Hauptstraße gestört, denn einmal mehr wird die Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 292 zwischen den Einmündungen der Hebelstraße und der Rettigheimer Straße zur Fußgängerzone umfunktioniert. Den auswärtigen Gästen wird die Benutzung der Großparkplätze bei der Stadthalle und beim Schulzentrum empfohlen, der überörtliche Verkehr wird während der von 10 Uhr bis 19 Uhr andauernden Sperrung umgeleitet.

Das Programm gibt´s hier:

Östringer Herbst 2018

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Ähnlicher Artikel

Östringer Fastnachts-Urgestein Rudi Hirsch mit Orden des Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet

Östringer Fastnachts-Urgestein Rudi Hirsch mit Orden des Bund Deutscher Karneval ausgezeichnet

Sechzig Jahre ein besonderer Aktivposten auf der Faschingsbühne Hohe Auszeichnung vom Bund Deutscher Karneval für…
Odna zieht´s durch

Odna zieht´s durch

Der Jubiläums-Rosenmontagsumzug in Odenheim trotzt dem Wetter Da hätte Petrus auch Sandstürme, Tornados oder einen…
Östringen hat wieder Spaß uff de Gass

Östringen hat wieder Spaß uff de Gass

Monster und Haremsdamen gaben sich die Ehre – Fröhliches Faschingsgewusel in Östringen Funkensprühende Narretei war…
Bis Aschermittwoch regieren in Östringen die Wicker-Wacker

Bis Aschermittwoch regieren in Östringen die Wicker-Wacker

Elferräte besetzten das Rathaus In Östringen brach sich der närrische Frohsinn der Fastnachtszeit am „Schmotzigen…