Die Brettener (B)unterführung

Eine Bahnhofsunterführung gehört nicht unbedingt zu den schönsten Örtlichkeiten einer Stadt. Was aber Bretten angeht, relativiert sich das sehr schnell wieder. Hier wird der Gang unter den Gleisen hindurch gerade zum echten Erlebnis. Bunte Farben, tolle Bilder und das alles handgemacht. Zum Stadtjubiläum 2017 gestaltet der Graffiti-Künstler René Sulzer zusammen mit Brettener Schülern, Flüchtlingen und allen die Lust haben dabei zu sein die sogenannte (B)unterführung. Wir haben uns das aus der Nähe angesehen.

Transparenz: Werbung / Dieser Beitrag entstand im Zuge unserer Medienpartnerschaft mit der Stadt Bretten anlässlich des Stadtjubiläums 2017.

Ähnlicher Artikel

Brettens goldene Seelen

Brettens goldene Seelen

Fremde legen zusammen um bestohlener Dame zu helfen Die Pressemitteilung der Karlsruher Polizei las sich…
Besser geht´s nicht – Der Zug der Gaudi rockt Ubstadt

Besser geht´s nicht – Der Zug der Gaudi rockt Ubstadt

Tausende feiern friedlich den Höhepunkt der Ubstädter Fastnacht Am Dienstag erlebte Ubstadt einen Zug der…
Zaisenhausens kleiner großer Umzug

Zaisenhausens kleiner großer Umzug

Wenn die Esel losgelassen… Schnuckelig, klein, familiär – so könnte man den Fasnachtsumzug in Zaisenhausen…
Östringen hat Spaß uff de Gass

Östringen hat Spaß uff de Gass

Tolles Wetter, Tolle Menschen, toller Umzug Östringen, das hat Spaß gemacht. Beim traditionellen Fastnachtsumzug durch…