Die Brettener (B)unterführung

| ,

Eine Bahnhofsunterführung gehört nicht unbedingt zu den schönsten Örtlichkeiten einer Stadt. Was aber Bretten angeht, relativiert sich das sehr schnell wieder. Hier wird der Gang unter den Gleisen hindurch gerade zum echten Erlebnis. Bunte Farben, tolle Bilder und das alles handgemacht. Zum Stadtjubiläum 2017 gestaltet der Graffiti-Künstler René Sulzer zusammen mit Brettener Schülern, Flüchtlingen und allen die Lust haben dabei zu sein die sogenannte (B)unterführung. Wir haben uns das aus der Nähe angesehen.

ANZEIGE / WERBUNG – Transparenz: Werbung / Dieser Beitrag entstand im Zuge unserer Medienpartnerschaft mit der Stadt Bretten anlässlich des Stadtjubiläums 2017.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Am wunderschönen Pfannwaldsee

Die Tango mit dem Teufel tanzen

Nächster Beitrag