Bruchsal: 37-Jähriger nach sexueller Belästigung ermittelt

Bruchsaler Bahnhof soll sicherer werden
Tatort Bahnhof

Nach einer sexuellen Belästigung in der Straßenbahn am 07. November konnte die Polizei einen 37-jährigen Tatverdächtigen ermitteln. Der Syrer wird beschuldigt gegen 13.00 Uhr eine 18-Jährige in der Straßenbahn der Linie S32 zwischen Karlsruhe-Durlach und Bruchsal sexuell belästigt zu haben. Die junge Frau wurde zunächst von dem Mann angestarrt. Anschließend setzte er sich neben die 18-Jährige berührte ihre Knie, schob anschließend eine Hand zwischen Sitzfläche und Gesäß und drückte seinen Oberkörper gegen die Frau. Als die 18-Jährige an der Haltestelle Bruchsal Bahnhof aussteigen wollte, bedrängte der Beschuldigte sie erneut. Nach dem Aussteigen wurde die junge Frau von dem 37-Jährigen durch den Bahnhof verfolgt. Erst als sie in ein Auto einstieg, entfernte sich der Beschuldigte. Der zunächst unbekannte Täter wurde am Montag von einer Kriminalbeamtin in Bruchsal anhand der abgegebenen Personenbeschreibung erkannt und konnte vorläufig festgenommen werden. (ots)

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Verkehrsunfall auf der A5 – Eine Person schwer verletzt

Verkehrsunfall auf der A5 – Eine Person schwer verletzt

Ein Kleinlaster kollidierte auf der rechten Fahrspur aus noch ungeklärten Gründen mit einem vorausfahrenden LKW…
Der gemütlichste Weihnachtsmarkt im Kraichgau

Der gemütlichste Weihnachtsmarkt im Kraichgau

Premiere auf dem Rohrbacher Hof bei Bruchsal glückt Die großen Weihnachtsmärkte in der Region, kennt…
Lost Places Kraichgau – Das Haus im Wald

Lost Places Kraichgau – Das Haus im Wald

Vergessen inmitten grüner Wälder Einstmals dürften hier Jäger oder Waldarbeiter Schutz vor dem Wetter gesucht…