Bretten/Sulzfeld/Walzbachtal: Elf Diebstähle aus meist unverschlossenen Autos

| , ,

Symbolbild

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag wurden im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten erneut Diebstähle aus abgestellten Fahrzeugen begangen. Tatort waren in Bretten-Diedelsheim die Lessingstraße, in Bretten-Rinklingen die Straße „In der Tafel“ und der Kastanienweg, in Sulzfeld die Hauptstraße und in Walzbachtal-Wössingen der Hermann-Hesse-Weg und die Wössinger Straße. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass in der Mehrzahl der Fälle die vom Täter angegangenen Fahrzeuge unverschlossen waren. Erbeutet wurden verschiedene Gegenstände von eher geringem Wert und etwas Bargeld

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60. Die Polizei appelliert erneut an alle Fahrzeugbesitzer Autos und auch Garagentore unbedingt zu verschließen, um möglichen Tätern keine Gelegenheit für Diebstähle zu bieten.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsal: 37-Jähriger nach sexueller Belästigung ermittelt

Gartenschau Eppingen – Spaziergang in die Zukunft

Nächster Beitrag