Die Brettener (B)unterführung

Eine Bahnhofsunterführung gehört nicht unbedingt zu den schönsten Örtlichkeiten einer Stadt. Was aber Bretten angeht, relativiert sich das sehr schnell wieder. Hier wird der Gang unter den Gleisen hindurch gerade zum echten Erlebnis. Bunte Farben, tolle Bilder und das alles handgemacht. Zum Stadtjubiläum 2017 gestaltet der Graffiti-Künstler René Sulzer zusammen mit Brettener Schülern, Flüchtlingen und allen die Lust haben dabei zu sein die sogenannte (B)unterführung. Wir haben uns das aus der Nähe angesehen.

Transparenz: Dieser Beitrag entstand im Zuge unserer Kooperation mit der Stadt Bretten

Ähnlicher Artikel

De Maddin wird 60

De Maddin wird 60

Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff feiert runden Geburtstag Eigentlich hätte der kleine Festakt zum 60. Geburtstag…
Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Massiver Flächenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Was als…
Jubel in Heydolfesheim

Jubel in Heydolfesheim

Das Reichsstadtfest zu Heidelsheim anno 2017 Samstag-Nachmittag auf dem Heidelsheimer Fußballplatz. Wo normalerweise gekickt wird,…