Die Brettener (B)unterführung

Eine Bahnhofsunterführung gehört nicht unbedingt zu den schönsten Örtlichkeiten einer Stadt. Was aber Bretten angeht, relativiert sich das sehr schnell wieder. Hier wird der Gang unter den Gleisen hindurch gerade zum echten Erlebnis. Bunte Farben, tolle Bilder und das alles handgemacht. Zum Stadtjubiläum 2017 gestaltet der Graffiti-Künstler René Sulzer zusammen mit Brettener Schülern, Flüchtlingen und allen die Lust haben dabei zu sein die sogenannte (B)unterführung. Wir haben uns das aus der Nähe angesehen.

Transparenz: Dieser Beitrag entstand im Zuge unserer Kooperation mit der Stadt Bretten

Ähnlicher Artikel

Eine Taube für Damaskus

Eine Taube für Damaskus

Die Flucht ins Unbekannte Mit schüchternem Lächeln und offenem Blick steht Karam Abdullah im alten…
Ruiter Kult-Biergarten steht kurz vor Comeback

Ruiter Kult-Biergarten steht kurz vor Comeback

Der Rotenberger Hof erwacht erneut Die letzten Arbeiten laufen. Bald ist der Rotenberger Hof bei…
Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Vierzig Feuerwehrautos queren Bruchsal Da staunten die Bruchsaler nicht schlecht als am Donnerstag-Morgen eine rote…
Der große Überblick – Alle Maifeste 2017 im Kraichgau

Der große Überblick – Alle Maifeste 2017 im Kraichgau

Der Mai steht vor der Tür Und mit Ihm über 100 Festle im ganzen Kraichgau…