Bretten und Östringen feiern – So groß wird das Wochenende!

1250 Jahre Bretten – Offizieller Festakt

Am 8. Mai 767 wurde Bretten das erste Mal im Codex Lorsch erwähnt. Daher finden im Jubiläumsjahr am Wochenende nach diesem Datum die großen Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum statt. Los geht es am Freitagabend, 12. Mai 2017. Hier lädt die Stadt Bretten von 19 bis 21 Uhr zu einem offiziellen Festakt in das Zelt am Seedamm ein.

 

Bretten is(s)t bunt – das große Jubiläumswochenende

Unter dem Motto „Bretten is(s)t bunt“ erwacht vom 12. bis 15. Mai 2017 das Gebiet rund um den Seedamm zum Leben. Ein Festzelt mit einem abwechslungsreichen Programm sowie besondere Aktionen der Partnerstädte locken Jung und Alt zum Festgelände. Der blaue Löwenzahn-Bauwagen und das Experimentierzelt des ZDF auf dem Rathausparkplatz laden die jungen Besucher ein, in verblüffenden Experimenten und lehrreichen Spielen die weite „Löwenzahn“-Welt zu entdecken – langweilig wird es hier nie. Auf dem Viehmarkt können die Gäste im Street Food Festival „Gaumenfreude“ auf Geschmacksweltreise gehen, denn einen Ort auf dieser Welt lernt man am besten über das Essen und die individuellen Speisen kennen.

Am Freitagabend lädt die Stadt Bretten zu einem offiziellen Festakt mit Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann sowie einem bunten Varieté- und Musikprogramm in das Festzelt ein. Anschließend ab 21:30 Uhr bringen in einer SWR 3 Party als Silent Disco mehrere DJs das Zelt zum Beben. Durch die Ausgabe von Kopfhörern mit verschiedenen Musikkanälen kann jeder Besucher selbst entscheiden, welchem DJ er den Vorzug gibt.

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Partnerstädte, aber auch Brettener Einrichtungen und Vereine gestalten das Programm mit. Eine lange Einkaufsnacht in der Innenstadt rundet die Festivitäten ab. Ab 21:00 Uhr treten die Coronas aus den Niederlanden im Festzelt auf. „Stand-Up-Pop“ nennen sie ihr Party-Konzept: Aufstehen, Wünsche äußern, mittanzen und singen sind hier ausdrücklich erlaubt. Speziell für die Musikwünsche aus dem Publikum steht ein Bandmitglied allzeit am Telefon. Die Band sorgt damit für beste Stimmung, ein buntes musikalisches Programm und Begeisterung bis in die Nacht.

Am Sonntag findet um 10 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt statt. Anschließend können die Besucher bei einem Klassikbrunch die Klänge des MGB Sinfonieorchesters genießen. Um 14 Uhr gestalten die Kindergärten und Schulen aus Bretten und den Stadtteilen einen Kinderumzug. Mehr als 1.250 Kinder ziehen unter dem Motto „Bretten ist bunt“ vom Marktplatz zum Zelt am Seedamm. Dort können Klein und Groß anschließend eine pfiffige Löwenzahn-Show genießen und Selfies mit Keks, dem Hund aus dem TV-Klassiker Löwenzähnchen machen. Ab 19:00 Uhr bringen die Powerkryner mit moderner Blasmusik – sexy, cool und voller Power – das Zelt zum Kochen. Die Gewinner des „Wiesn-Fest Music Awards“ haben dem Publikum schon bei großen Veranstaltungen wie dem Woodstock der Blasmusik und der Silvesterfeier am Brandenburger Tor eingeheizt.

Die Angebote am Montag stehen im Zeichen der Generationen. So findet für Schüler vormittags eine Schnippeldisko zum Thema „Teller statt Tonne“ statt, bei der ausgesondertes Gemüse und Obst zu leckeren Gerichten verarbeitet wird.
Anschließend gibt es Kabarett und Musik für die Senioren. Dafür wird ein gesonderter Bustransfer aus den Stadtteilen organisiert. Am Abend sorgt der Musikverein Bauerbach für den musikalischen Ausklang des Festwochenendes.

Service

Karten für den Festakt, die Coronas und die Powerkryner sind in der Tourist-Info Bretten erhältlich (Melanchthonstr. 3, Tel. 07252 58371-0, touristinfo@bretten.de).

Bilder: Powerkryner, De Coronas, Löwenzahnwagen / Redaktion: Stadt Bretten


Östringer Weindorf wirft seine Schatten voraus Weindorf wirbt für die edlen Tropfen aus dem Östringer Kraichgau

Winzergenossenschaften und Weingüter ziehen an einem Strang

Beim mittlerweile 3. Östringer Weindorf wollen die Weingüter Heitlinger, Ludwig Honold, Thalsbach und Adrian Zimmer sowie die Winzergenossenschaft Tiefenbach am 13. und 14. Mai mit ihren Spitzenprodukten aus den zurückliegenden Jahrgängen einmal mehr die große Bandbreite und Vielfalt des Weins aus der Kraichgaustadt auffächern und zugleich dessen Spitzenqualität unter Beweis stellen.

Nach den beiden erfolgreichen und vom Publikum aus der ganzen Region sehr positiv aufgenommenen Vorauflagen von 2013 und 2015 soll das 3. Östringer Weindorf nun erneut ein sympathischer Werbeträger für die edlen Tropfen vom Stiftsberg, Hummelberg, Kapellenberg und Königsbecher sein. „Im Östringer Kraichgau hat der Weinbau Jahrhunderte alte Wurzeln und ich bin sehr froh darüber, dass sich unsere gewerblichen und genossenschaftlichen Leistungsträger bei diesem Thema mit ihren Produkten erfolgreich am Markt platzieren können und beim Weindorf nun erneut an einem Strang ziehen“, sagte jetzt Bürgermeister Felix Geider bei der Bekanntgabe des Veranstaltungsprogramms.

Auf dem Kirchbergplatz zwischen Rathaus und Pfarrkirche wird das Östringer Weindorf am Samstagabend, 13. Mai, 18 Uhr, vom Stadtoberhaupt und der ehemaligen Badischen Weinkönigin Katharina Zimmer symbolträchtig mit dem Anstich eines Holzfasses Wein eröffnet, aus dem danach die ersten „Frei-Achtele“ fließen. Auf der Open-Air-Bühne des Weindorfs spielt zum Auftakt die Big Band der städtischen Musikschule unter Leitung von Marco Vincenzi und gegen 20.30 Uhr folgt der Auftritt der Bajazzo Big Band.

Sonntags beginnt der Festbetrieb um 11 Uhr, ab 12 Uhr servieren verschiedene Bands der Musikschule sowie die Chöre der Sängervereinigung Östringen, des Gesangvereins Odenheim und des Cäcilienvereins Östringen am Nachmittag einen bunt gemischten musikalischen Cocktail. Ab 16.30 Uhr steht die Musical-Gruppe der Thomas-Morus-Realschule mit Auszügen aus ihrem mit Spannung erwarteten neuen Programm „The Addams Family“ auf der Bühne und ab 18 Uhr ist mit `The Galaxis´ eine der großen Kult-Bands der regionalen Rock- und Pop-Szene an der Reihe. Zum musikalischen Finale des Östringer Weindorfs gibt es dann am Sonntagabend ab 20.15 Uhr „Musik, die über die Ohren direkt in die Seele geht“ von und mit dem Vollblutmusiker Olli Roth. Eines der bestechendsten Merkmale des in Bad Schönborn lebenden Künstlers ist seine unglaubliche Spielfreude, egal ob er gerade eine gefühlvolle Ballade darbietet, einen Song mit kräftigem Rhythm & Blues-Einschlag präsentiert oder das Publikum auch mal mit stampfenden Swamp Grooves in den Bann zieht.

Mit einer Anbaufläche von rund 230 Hektar ist Östringen der größte Weinbaustandort in Nordbaden und beim Weindorf werden die ortsansässigen Erzeuger gewiss für jeden Geschmack etwas dabei haben. Für die köstlichen Gaumenkitzler in fester Form ist beim Östringer Weindorf selbstverständlich ebenfalls gesorgt, die versierten Küchenteams von Frey´s Feine Welt und Thai Catering werden mit allerhand Leckerem zur Stelle sein. Auf die Besucher wartet beim Östringer Weindorf auch eine Verlosung mit attraktiven Preisen.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Ähnlicher Artikel

Östringen: Förster mit Motocross Maschine angefahren und geflüchtet

Östringen: Förster mit Motocross Maschine angefahren und geflüchtet

Zeugenaufruf des Polizeireviers Bad Schönborn Das Polizeirevier Bad Schönborn sucht dringend Zeugen für einen Vorfall…
Bretten singt

Bretten singt

Der Landeschorwettbewerb und die Chornacht begeistern Am Wochenende dürfte es im Lande kaum einen anderen…
Schnelle Internetverbindungen für Tiefenbach und Eichelberg

Schnelle Internetverbindungen für Tiefenbach und Eichelberg

Informationsveranstaltungen und Sprechstunden in beiden Stadtteilen In Tiefenbach und in Eichelberg ist derzeit in vielen…
Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Alle Weihnachtsmärkte 2017 im Kraichgau

Die schönste Zeit des Jahres steht bevor Hurra, es weihnachtet bald wieder im Kraichgau. Schon…