Wohnhausbrand in Unteröwisheim

| ,

Feuer in Nebengebäude breitet sich auf Wohnhaus aus

Am 25.07.2018, kurz vor 20.00 Uhr, meldeten Anwohner den Brand eines Hauses in der Bruchsaler Straße. Beim Eintreffen der ersten Einsatz- und Rettungskräfte befand sich das dreistöckige Mehrfamilienhaus bereits im Vollbrand. Die Bewohner, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befanden, drei Kinder und drei erwachsenen Personen, konnten das Anwesen rechtzeitig verlassen, sie wurden mit Verdacht auf eine mögliche Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Durch die Feuerwehr konnte der Brand bis gegen 20.12 Uhr gelöscht werden. Das Feuer hatte zur Folge, dass das Mehrfamilienhaus unbewohnbar wurde, der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 500.000 Euro. Die Brandursache ist bislang noch unbekannt und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Eingesetzte Kräfte vor Ort: Feuerwehr Kraichtal, Ubstadt-Weiher und Bad Schönborn mit 16 Fahrzeugen und 103 Mann / Rettungsdienst mit 3 RTW, einem NEF und 9 Personen / Polizei mit vier Besatzungen. (ots)

Spendengruppe gegründet

Unmittelbar nach dem Brand haben Bekannte und Freunde der vom Brand betroffenen Familie eine Spendengruppe eingerichtet. Da die Hausbewohner bei dem verheerenden Feuer weitestgehend ihr Hab und Gut verloren haben, gibt es hier die Möglichkeit für jedermann einen Beitrag zu leisten. Die Gruppe finden Sie hier: https://www.facebook.com/groups/2169950989916191

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Philippsburg – Zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen dienstunfähig verletzt

Bruchsaler Baby-Boom – Sarah-Marie macht die 500 voll

Nächster Beitrag