Windpark Lußhardt – Jung will Akteneinsicht

| ,

Welche Absprachen wurden im Vorfeld getroffen?

Am geplanten Windpark Lußhardt zwischen Bad Schönborn, Kronau und Waghäusel scheiden sich die Geister. Während die einen hier eine sinnvolle Investition in die umweltverträgliche Energieerzeugung sehen, kritisieren andere die bis zu 250 Meter großen geplanten Windkraftanlagen als unsinnig und umweltschädlich.

Christian Jung (gelbes Hemd) bei einer Infoveranstaltung der BI Gegenwind Lußhardt

Der FDP Bundestagsabgeordnete Christian Jung hat nun bei Landwirtschaftsminister Peter Hauk gemäß dem Umweltinformationsgesetz Einsichtnahme in die entsprechenden Vorverträge des Landes Baden-Württemberg mit der ausführenden Wircon GmbH aus Waghäusel beantragt. Der auch als Regionalrat aktive Bundespolitiker will damit mehr Transparenz seitens der Landesregierung für dieses Projekt erwirken und in Erfahrung bringen “welche Regelungen im Vorfeld ohne die Beteiligung der Öffentlichkeit und der kommunalen und regionalen Mandatsträger in Bezug auf den Umweltschutz getroffen wurden”.

In dem auf heute datierten Schreiben an das Stuttgarter Ministerium, welches unserer Redaktion vorliegt, fordert Jung die Einsichtnahme in das komplette Vertragswerk.

Währenddessen formiert sich auf bürgerlicher Seite weiterhin Widerstand gegen den geplanten Windpark. Bereits heute Abend ist in Kronau die nächste Bürgerinformationsveranstaltung hierzu angesetzt. Die Gemeinden Kronau, Bad Schönborn und St. Leon-Rot haben alle Interessierten dazu ab 18 Uhr in die Mehrzweckhalle Kronau eingeladen. Zu den Rednern zählen André Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, ein Vertreter des Umweltamtes des Landkreises Karlsruhe, ein Repräsentant der Firma Wircon und ein Sprecher der Bürgerinitiative “Gegenwind Lußhardt”.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Die Legende wird 45 – Als Eppingen den HSV schlug

Exotischer Einkaufsbummel im Kraichgau

Nächster Beitrag