Mannschaftstransportwagen der Abteilung Landshausen in Dienst gestellt

|

„Im kleinen Kreis eine große Sache“, so beschrieb Bürgermeister Ulrich Hintermayer die Indienststellung eines Mannschaftstransportwagens.

Das Fahrzeug wurde bereits im Dezember letzten Jahres von der Firma SEW-Eurodrive in Bruchsal an die Stadt Kraichtal als Sachspende übergeben worden. Das Fahrzeug ist derzeit in Zeiten der Pandemie auch sehr wertvoll, da der Transport von Einsatzkräften somit auch in kleineren Gruppen erfolgen kann. Hintermayer bedankte sich bei der Firma SEW-Eurodrive für die Spende des ehemaligen Dienstfahrzeuges aus deren Fuhrpark. Zudem dankte er auch dem Autohaus Velten, welches das Fahrzeug geprüft und auch die Übernahme der Wartungskosten für die nächsten drei Jahre zugesichert hatte.

Die Schlüsselübergabe erfolgte durch den Bürgermeister an Kommandant Mathias Bauer, welcher ihn an Abteilungskommandant Marco Henrich weiterreichte. Im Anschluss erfolgte durch die Geistlichen zweier Konfessionen der kirchliche Segen mit Gebet. Kommandant Bauer beglückwünschte die Kraichtaler Bevölkerung, zu deren Schutz das Fahrzeug eingesetzt wird. Der MTW ist Teil des Fahrzeugkonzeptes der Feuerwehr Kraichtal und wird im nächsten Jahr durch ein weiteres Löschfahrzeug mit Staffelbesatzung ergänzt. Kommandant Bauer richtete Grüße des SEW-Eurodrive Gesellschafters und Spenders Jürgen Blickle aus und erläutere einige Details des Fahrzeuges vom Typ VW T5. Das sechs Jahre hat eine bisherige Laufleistung von etwa nur 25.000 km , verfügt über 103 kW, sowie über acht Sitzplätze und entsprechender Beladung. Das Fahrzeug wurde in den letzten Monaten durch die Firma MfB Schuhmann aus Menzingen entsprechend den Bedürfnissen der Feuerwehr und gemeinsam mit dem Stadtgerätewart umgebaut. Durch die intelligent und ressourcenschonend genutzten Möglichkeiten beliefen sich die Kosten hierfür unter den ursprünglich eingeplanten Kosten, so Bauer. Abteilungskommandant Henrich zeigte sich glücklich von dem historischen Moment und dankte ebenfalls allen beteiligten Firmen. Die Fahrzeugübergabe wurde zudem als Anlass genutzt, die Kraichtaler Firma MfB Schuhmann GmbH als Partner der Feuerwehr mit der Übergabe eines Förderschildes, als sichtbares Zeichen der Anerkennung auszuzeichnen. Die dort tätigen Feuerwehrangehörigen sind insbesondere tagsüber eine wertvolle Personalstütze bei Feuerwehreinsätzen.

Text und Fotos: Torsten Kull (toku)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

RKH Kliniken veröffentlichen tagesaktuelle Fallzahlen zu COVID-19

Bruchsal: Einbrecher dringen in Schule ein

Nächster Beitrag