Heidelsheim: Brettener Straße an der Einmündung zur B35 gesperrt

|

Archivbild

UPDATE 13:30 Uhr

Das Landratsamt Karlsruhe richtet für den Zeitraum der Erneuerung der defekten Ampelanlage am Knoten B35 / Stuttgarter Straße / Brettener Straße in Heidelsheim eine Baustellenampel ein.

Somit werden voraussichtlich ab morgen, Freitag, 4. September, – zwar unter Einschränkung – alle Fahrbeziehungen an der Kreuzung sowie eine Ausfahrt aus der Brettener Straße in Richtung B 35 wieder möglich sein.

Weiterhin gesperrt bleibt der nördliche Fußgängerüberweg (Richtung Bruchsal). Die Rechtsabbiegespur von Helmsheim kommend bleibt ebenso gesperrt. Ein Abbiegen nach Heidelsheim ist aber aus der Geradeausspur möglich.

Die komplette Erneuerung der Anlage wird voraussichtlich zwei bis drei Monate dauern.

Ursprünglicher Artikel

Verkehrseinschränkung aufgrund defekter Lichtanlage

Wegen des Ausfalls der Lichtsignalanlage an der Kreuzung B35/Brettener Straße/Stuttgarter Straße in Heidelsheim, ist die Brettener Straße in Fahrtrichtung B 35 an der Einmündung zur B 35 bis auf Weiteres gesperrt (Sackgasse).

Die innerörtliche Umleitung erfolgt über den Marktplatz/Markgrafenstraße beziehungsweise über die Posthohl/Martinstraße/Markgrafenstraße.

Aus Richtung Helmsheim und SB Warenhaus ist eine Einfahrt von der B 35 in die Brettener Straße möglich. Aus Richtung Bruchsal ist die Linksabbiegespur in Richtung Heidelsheim gesperrt.

Eine Zufahrt von der B 35 aus Bruchsal kommend ist nur über die Kreuzung B 35 / L 618 (Schwallenbrunnen) möglich.

An der B 35 ist der nördliche Fußgängerüberweg (Richtung Bruchsal) gesperrt.

Pressemeldung der Stadt Bruchsal vom 3. September 2020.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim: Sachbeschädigungen durch Graffitis an Bahnhof

Comeback der Brücke bei der JVA Kislau?

Nächster Beitrag