Gott segne diese Pferde

| ,

Die große Pferdeprozession in Bauerbach 2018

Ein nicht ganz alltäglicher Sonntagmorgen im Brettener Stadtteil Bauerbach. In der landwirtschaftlich geprägten Gemeinde sind zwar Pferdegespanne kein sonderlich außergewöhnlicher Anblick, doch so viele wie an diesem Morgen durch die Straßen und Gassen des kleinen Dörfchens ziehen, sind schon etwas ganz Besonderes. Grund für die Prozession ist die alljährliche Bauerbacher Pferdesegnung – ein uraltes Ritual das seinen Anfang in einfacheren und härteren Zeiten nahm. Seite an Seite ziehen Pferde und Menschen nach dem Eröffnungsfestgottesdienst in der Dorfkirche, vorbei an unzähligen Zuschauern, hin zum etwas außerhalb gelegenen Sportgelände Bauerbachs. Mit dabei auch die Brettener Politik vertreten durch den Oberbürgermeister und sogar gleich zwei Landtagsabgeordnete.

Am Sportgelände angekommen, eröffnen die historischen Bläser und der Musikverein Harmonie Bauerbach mit musikalischen Einlagen den traditionellen Ritus. Im Anschluss sprechen die Geistlichen ein paar andächtige Worte um schließlich mit der Segnungen der Tiere zu beginnen. Während der Oberbürgermeister den treuen Vierbeinern eine Schleife in den kirchlichen Farben ansteckt, erhalten diese nur wenige Meter weiter die Segnung mit echtem Weihwasser. Im Anschluss wurde in Bauerbach noch lange und fröhlich weitergefeiert, an diesem wirklich außergewöhnlichen Sonntag im Juni.

Wir waren mit einem Filmteam vor Ort.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gut besuchter Naturpark-Markt in Oberderdingen

Klage nach Sturz wegen dreijährigem Kind scheitert vor Gericht

Nächster Beitrag