Gondelsheim: Pkw ausgebrannt

|

Sehr wahrscheinlich führte ein technischer Defekt am Donnerstag gegen 08.50 Uhr zum Brand eines Autos in der Brettener Straße von Gondelsheim.

Der Fahrzeugführer hatte während der Fahrt im Motorraum des SUV eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen. Er brachte daher den Geländewagen unverzüglich zum Stehen und wollte näher nachschauen. Unmittelbar danach fing der Pkw an zu brennen und stand wenig später bereits unter Vollbrand.

Die Feuerwehren aus Bretten und Gondelsheim eilten mit insgesamt rund 20 Einsatzkräften vor Ort. Bereits gegen 09.10 Uhr waren schließlich die Flammen gelöscht. Beide Fahrzeuginsassen konnten sich in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Der Sachschaden liegt in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

“Kapitulation ist keine Alternative” – Das Gesundheitsamt liefert einem unsichtbaren Gegner einen beherzten Kampf

Bruchsal: Zwei Passantinnen verletzt und Widerstand geleistet

Nächster Beitrag