Bruchsal: Betrunkener Autofahrer überrollt mehrere Kreisel

|

Symboldarstellung

Am Samstagabend kam es auf der Bundesstraße 35 zwischen Heidelsheim und Helmsheim zu einem Verkehrsunfall. Sowohl der alleinbeteiligte Fahrer als auch dessen Beifahrer wurden dabei verletzt.

Gegen 20:50 Uhr befuhr ein 26-jähriger Seat-Fahrer die B 35 in südliche Richtung. Auf Höhe der Einmündung „Mergelgrube“ nahm der Fahrer den Rechtsabbiegestreifen und überfuhr vermutlich alkoholbedingt mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit eine Verkehrsinsel sowie ein dort aufgestelltes Verkehrszeichen. Anschließend setzte der 26-Jährige seine Fahrt fort, überfuhr die nächste Verkehrsinsel und prallte dann mit der vorderen rechten Fahrzeugseite gegen einen Laternenmast, an dem er letztlich zum Stehen kam.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellten die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab sowohl bei dem 26-jährigen Fahrer als auch bei dessen 37 Jahre alten Beifahrer einen Wert von knapp zwei Promille. Durch den Aufprall erlitt der Fahrer einen Bluterguss am Hals und der Beifahrer einen Bruch der rechten Hand. Er war nicht angeschnallt und wurde deshalb zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sulzfeld: Unbekannte entfernen mehrere Kanalabdeckungen

Kraichtaler Neujahrsempfang als Auftakt ins Menzinger Jubiläum

Nächster Beitrag