Bauarbeiten im Eppinger Rössle laufen – Wir schauen zurück

| ,

Neues Leben im alten Eppinger Rössle
Der goldene Gaul glänzt bald wie neu

Ein neuer Morgen für das Marktplatz-Pferdle

Es wird wieder gearbeitet im alten Rössle am Eppinger Marktplatz. Nach Jahren des Leerstandes und vielen ambitionierten Plänen für das historische Anwesen, die allesamt im Sande verliefen,  sollen nun dort wo früher das alte Kino und die dazugehörige Gaststube das soziale Herz der Stadt bildeten, eine Zahnarztpraxis und Wohnungen entstehen.

Die auf die Sanierung von historischen Bauwerken spezialisierte Firma JaKo GmbH verpasst nicht nur dem alten Rössle, sondern auch den sich auf der anderen Seite des Pfeifferturmes anschließenden Salve-Häusern eine Frischzellenkur.

Es wird auch dringend Zeit, denn je länger die jahrhundertealten Räume leer stehen, desto schwieriger wird es sie wieder instand zu setzen. Momentan laufen auf der Baustelle noch die Entkernungsarbeiten, doch schon bald können die Sanierungsprofis an ihr Werk gehen.

Das Beste:  es soll so viel von der historischen Bausubstanz erhalten werden, wie nur irgend möglich. Auch wenn das Rössle vermutlich nie mehr Kneipen- und Kino-Gäste begrüßen wird, so wird es doch zumindest nach außen hin das alte bleiben.

Wir haben die Geschichte des alten Rössle in spannenden Bildern erzählt

Lost Places: Das alte „Rössle“ in Eppingen

Das alte Kino verschwindet völlig

Die Tage der „Rössle-Lichtspiele“ am Pfeifferturm

Heute erinnert kaum noch etwas an die goldenen Jahre der Lichtspielhäuser. Große Multiplex-Anlagen haben die kleinen Kinos im Lande nahezu erledigt. Doch früher gab es sogar in den kleinsten Städtchen einen Kinosaal, auch in Eppingen. Bis in die 70er-Jahre hinein zeigten die „Rössle-Lichtspiele“ große Filme aus aller Welt. Wir haben uns mit der Kamera auf Spurensuche begeben und noch so manchen Schatz entdecken können, wo sich früher die großen Namen Hollywoods die Klinke in die Hand gaben…Es sind die letzten Bilder dieser Art, denn vom alten Kino wird nach der Entkernung nichts übrig bleiben.

Als Eppingen noch ein Kino hatte

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Zahl der Schlachtungen im Landkreis weiterhin auf niedrigem Niveau

Erneuter Vandalismus in Oberderdingen sorgt für hohen Schaden

Nächster Beitrag