Alter Weltkriegsbunker bei Unteröwisheim entdeckt

Gehörte die Anlage zum Bruchsaler Scheinbahnhof aus dem zweiten Weltkrieg?

Viel ragt noch nicht aus der aufgegrabenen Erde auf einem Feld oberhalb von Unteröwisheim. Man sieht viele verrostete Stahlträger und massives, betoniertes Mauerwerk. Bei Feldarbeiten entdeckte ein Kraichtaler Landwirt vor wenigen Tagen die augenscheinlich uralte Konstruktion zwischen Zeutern sowie Ober- und Unteröwisheim.

Ersten, noch nicht gesicherten Erkenntnisse nach, könnte es sich dabei um einen Teil der alten Nachtscheinanlage handeln, die im Zweiten Weltkrieg die Aufgabe hatte feindliche Bomber vom Bruchsaler Bahnhof abzulenken.

Von der Lage her, würde sich dies in jedem Fall historisch gut einordnen lassen. Der ab 1940 vom Luftgaukommando VII errichtete Komplex, soll auf einem Höhenkamm errichtet worden sein, um die alliierten Bomber vom nahen Bruchsal fernzuhalten. Ähnliche Anlagen gab es auch bei Lauffen und Stuttgart.

Nach Schilderungen eines Unteröwisheimer Einwohners, bestätigte dieser aufgrund von Erzählungen seines Vaters, dass es an besagter Stelle eine solche Anlage gegeben haben soll. Demnach wurde der Bruchsaler Scheinbahnhof zwischen 1943 und 1944 enttarnt und wurde danach als Bunker für die Lagerung von Rüstungsteilen aus Bruchsaler Fabriken genutzt. Nach dem Krieg soll der Komplex teilweise durch die Besatzungstruppen gesprengt worden sein.

Eine Bestätigung dieser Vermutungen, muss nun die entsprechende Bundesbehörde eruieren. Die Stadt Kraichtal hat die Angelegenheit zur näheren Prüfung durch einen Gutachter an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben weitergeleitet.

Wie groß der verschüttete Bunker tatsächlich noch ist, kann erst durch weitere Ausgrabungen geklärt werden. Bisher wurde nur ein kleiner Teil des Komplexes freigelegt. Von einer näheren Begehung der Fundstelle muss dringend abgeraten werden, da diese zum einen auf Privatgelände liegt und zum anderen dort durch scharfkantige Stahlteile erhebliche Gefahren lauern.

Mehr zum Thema: https://fgut.wordpress.com/scheinanlagen-im-schwarzwald/

Was sind Nachtscheinlagen?

Ein privates Youtube-Video gibt anhand der Kruppschen Nachtscheinanlage Antwort

Hier klicken um das Video von Youtube/Vimeo nachzuladen. Mehr dazu: Datenschutz
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9wRWx2T0ktbTgyRT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Ähnlicher Artikel

Erinnerungen an das Salzbad Ubstadt

Erinnerungen an das Salzbad Ubstadt

Alte Videoaufnahmen der einstigen Ubstadter Wellness-Ruine Fährt man in Ubstadt über die Bahngleise in der…
Das andere Gochsheim

Das andere Gochsheim

Unsere Kraichtaler Perle hat in Bayern einen Namensvetter Der Kraichtaler Stadtteil Gochsheim hat eine lange…
Die neue „Endstation“ im alten Menzinger Kino

Die neue „Endstation“ im alten Menzinger Kino

„Endstation“ Bar & Eventlocation neu eröffnet Coole Drinks in besonderem Ambiente und Platz für Feiern…
Es war einmal in Gochsheim

Es war einmal in Gochsheim

Altstadtfest Gochsheim – Eine Stadt feiert ihre Geschichte Wenn die Arbeitsgemeinschaft Gochsheimer Vereine zum Altstadtfest…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück