2000 Euro – Hügelhelden.de spendet Konzerterlös für den guten Zweck

| ,

Simon Buss von den IMPCE, Hügelhelden-Herausgeber Stephan Gilliar, Uschi Prestel von der Kulturstiftung Ubstadt-Weiher, Bürgermeister Tony Löffler und Volksbank-Vorstand Dimitrios Meletoudis

Gemeinsam mit den IMPCE und der Volksbank Bruchsal-Bretten haben wir Großes bewegt

Artikel über Scheckübergaben haben Sie hier auf unseren Seiten schon des öfteren gelesen, doch dieser hier ist für uns dennoch eine Premiere, ein Herzensanliegen und etwas ganz Besonderes. Das erste Mal seit der Gründung der werten Hügelhelden anno 2013, durften wir selbst einen Scheck übergeben. Stolze 2000 Euro, übrigens ungefähr der Umsatz unseres ersten Jahres, überreichte Hügelhelden-Herausgeber Stephan Gilliar gestern an Bürgermeister Tony Löffler und Uschi Prestel, die das Geld für die Kulturstiftung der Gemeinde Ubstadt-Weiher gerne entgegennahmen.

Das Geld ist der Löwenanteil der Erlöse aus dem großen Hügelhelden-Jubiläumskonzert am 3. August im Kelterhaus in Ubstadt. Mit “The hills got the blues” haben wir im Sommer unseren fünften Geburtstag gefeiert und damit ein Jubiläum, das statistisch gesehen nur ein Bruchteil aller Online-Startups überhaupt zu feiern in der Lage ist.

Seite an Seite mit Stephan Gilliar überreichte auch Simon Buss aus Kraichtal die Spendengelder an die Gemeinde. Zusammen mit seinen Ausnahmetalenten von IMPCE ist Simon das musikalische Mastermind hinter diesem außergewöhnlichen Konzert-Projekt. IMPCE steht dabei für “International musicians for prosperity and cultural exchange” – eine Vereinigung international erfahrener Künstler, die es sich auf die Fahnen geschrieben haben regelmäßig zusammenzukommen um für den guten Zweck gemeinsam zu spielen. Einer der großen Namen dieser Truppe lautet Chip Fitzgerald! Er spielte schon mit Tina Turner und Joe Cocker – sogar die legendären Beatles saßen bei Chip im Publikum. Mit dabei waren auch der italienische Bass-Meister Andrea Tognoli, Andy mit seinem Harp-Arsenal, Alex und Arnoud an der Gitarre und Ausnahmetalent Laurin am Klavier. Unfassbar gut war auch die Schülerband der Albert-Schweitzer-Realschule Bruchsal.

Nur weil sie alle lediglich für Kost und Logis den Weg in den Kraichgau auf sich genommen und gemeinsam gespielt haben, konnten wir schlussendlich einen Großteil der Erlöse als Spende weitergeben. 1000 Euro kamen auf diese Weise zusammen, die unser Medienpartner, die Volksbank Bruchsal-Bretten mit ihrer Stiftung glatt auf 2000 Euro verdoppelt hat. Vorstand Dimitrios Meletoudis hat es sich nicht nehmen lassen und war bei der Scheckübergabe gestern in Ubstadt mit am Start. Ihm und der gesamten Volksbank Bruchsal-Bretten gilt hiermit unser ausdrücklicher Dank für die großzügige Spende und die tolle Zusammenarbeit.

Wer an diesem legendären ersten Augustwochenende 2019 nicht gemeinsam mit uns diesen ersten runden Geburtstag feiern konnte, der kann sich hier noch mal ein paar schöne Eindrücke davon ansehen. Zudem haben wir natürlich bereits die nächsten Eisen im Feuer, davon aber ein andermal. Drückt uns die Daumen und bleibt uns gewogen, gerne wären wir auch noch die nächsten 5, 50 oder 500 Jahre für euch da.

Eure Hügelhelden

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Geheimnisvolle Tongrube Gochsheim

Gemeindekelter Oberderdingen wieder in Betrieb

Nächster Beitrag