Dank Pendleralarm pünktlich ans Ziel

|

KVV.info ist die neue App für Vielfahrer

Gibt es eine Baustelle auf meiner Route zur Arbeit? Muss ich heute beim Umstieg Gas geben, weil der Zug leicht verspätet ankommt? Kann ich vor der Uni noch in Ruhe einen Kaffee trinken, weil meine Stadtbahn fünf Minuten später kommt? Via Pendleralarm können sich Kunden künftig über ihre individuellen Verbindungen informieren lassen und dabei bis zu 20 verschiedene Fahrten speichern.

Dieses besondere Feature bietet KVV.info – die neue App des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV). Die Applikation für Android- und Apple-Smartphones richtet sich insbesondere an vielfahrende Pendler. Sie kann kostenlos in den bekannten App-Stores heruntergeladen werden. „Wir wollen dieser für uns sehr wichtigen Kundengruppe deutlich erweiterte und sehr individuell nutzbare Informationen bieten und orientieren uns dabei an ihrem tatsächlichen Nutzerverhalten“, erklärt Projektleiter Maximilian Obenaus.

KVV.info bündelt daher alle Fahrgastinformationen, die der KVV derzeit bieten kann. Über eine Standortangabe oder Ortung können Fahrten angefragt werden, die dann für die Trams, Stadtbahnen, Regionalbahnen sowie die Stadt- und Regionalbusverkehre mit Echtzeitdaten beauskunftet wer-den. Verspätungen sind also bereits enthalten und werden angezeigt. Die App erläutert dem Fahrgast den Fußweg zur nächstgelegenen Haltestelle.

Während der Fahrt gibt sie Bescheid, wann er auf die nächste Linie umsteigen muss. Treten Verspätungen auf und der Anschluss ist gefährdet, ruft die App zur Eile auf. „Wenn der Anschluss gar nicht mehr erreicht werden kann, dann bietet KVV.info sofort Alternativen an“, verspricht Obenaus. „Sie enthält außerdem die Informationen unseres Verkehrstickers – sprich alle anstehenden Baumaßnahmen und kurzfristigen Ausfälle beispielsweise aufgrund von Stürmen oder Störungen im Betriebsablauf.“ Fahrkarten können über diese App nicht gekauft werden.

Bild und Pressemitteilung: Karlsruher Verkehrsverbund GmbH

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Karlsruhe: Schwerer Unfall auf der B10 endet tödlich

Geheimnisvolle Tongrube Gochsheim

Nächster Beitrag