11-Jähriger auf Bolzplatz mit Messer bedroht und beraubt

|

Jugendliche bedrohen Brettener Mädchen mit Messer
Symbolbild

Über ein außergewöhnlich skrupelloses Vorkommnis berichtet in einer aktuellen Mitteilung die Polizei Karlsruhe und bittet um Zeugenhinweise:

Ein 11-jähriger Junge befand sich nach aktuellem Stand am Mittwoch, gegen 16:45 Uhr, mit mehreren gleichaltrigen Freunden auf einem Bolzplatz in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage, als die Kinder plötzlich von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und bedroht wurden. Der Tatverdächtige zeigte den Kindern ein Messer und fragte laut in die Runde, wem das an einem Baum angeschlossene Fahrrad gehören würde. Daraufhin meldete sich der 11-jährige Besitzer. Er musste das Fahrrad aufschließen und dem fremden Mann überlassen. Anschließend stieg der Mann auf das deutlich zu kleine Kinderfahrrad auf und fuhr in Richtung Kühler Krug / Tennisplätze davon. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein weißes 29 Zoll Mountainbike mit orangenen und schwarzen Strichen. Das Mountainbike verfügt hinten über ein Schutzblech und hat schwarz-grau eingefärbte Räder. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Der Tatverdächtige konnte jedoch wie folgt beschrieben werden:

-	Etwa 25 Jahre -	Schwarzafrikanischer Herkunft -	Etwa 170 cm groß
-	Kurze und auf der Schädeldecke gelb gefärbte Haare, an den Seiten nicht gefärbt 
-	Trug ein rotes T-Shirt mit einem "Gucci"-Aufdruck, eine schwarze Lederjacke sowie schwarze Jeans

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter 0721/666-5555, mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen. (ots)

Quelle: Polizei via Presseportal (Hotlink)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Die Geschichte des „Busenwunder von Bruchsal“ erscheint als Buch

Fast ein Drittel weniger – Sparkasse Kraichgau schließt 18 Filialen

Nächster Beitrag