Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Vierzig Feuerwehrautos queren Bruchsal

Da staunten die Bruchsaler nicht schlecht als am Donnerstag-Morgen eine rote Welle der anderen Art durch die Stadt brandete. Rund 40 Fahrzeuge der Landesfeuerwehrschule vollzogen den Umzug vom alten Gelände in der Steinackerstraße bis hin zum neuen Areal im Wendelrot. Für 39 Millionen Euro entstanden hier seit dem Spatenstich 2014 rund 10.000 Quadratmeter moderner Nutzfläche. In den 210 neuen Gästezimmern können die etwa 6500 Feuerwehrleute, die hier Jahr für Jahr für die Allgemeinheit mitunter ihre Freizeit investieren, nun endlich angemessen untergebracht werden. Wir haben uns die neue Anlage mit der Kamera angesehen.

Ähnlicher Artikel

Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Behindertensport macht Schule Spannende Einblicke für Brettener Schüler Emsiges Treiben im Hallensportzentrum Bretten. Schülerinnen und…
Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Bruchsal: Flammendes Inferno am Rohrbacher Hof

Massiver Flächenbrand drohte auf Wohnhaus überzugreifen Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Was als…
Jubel in Heydolfesheim

Jubel in Heydolfesheim

Das Reichsstadtfest zu Heidelsheim anno 2017 Samstag-Nachmittag auf dem Heidelsheimer Fußballplatz. Wo normalerweise gekickt wird,…
Bruchsal: Bagger stürzt auf Arbeiter

Bruchsal: Bagger stürzt auf Arbeiter

Bagger stürzt auf Baustelle in Hanglage auf eine Person Bei Wartungsarbeiten auf einer Baustelle im…

One Comment on “Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Kommentieren nicht möglich