Die rote Flut rollt – Bruchsal staunt über den XXL-Umzug der Feuerwehrschule

Vierzig Feuerwehrautos queren Bruchsal

Da staunten die Bruchsaler nicht schlecht als am Donnerstag-Morgen eine rote Welle der anderen Art durch die Stadt brandete. Rund 40 Fahrzeuge der Landesfeuerwehrschule vollzogen den Umzug vom alten Gelände in der Steinackerstraße bis hin zum neuen Areal im Wendelrot. Für 39 Millionen Euro entstanden hier seit dem Spatenstich 2014 rund 10.000 Quadratmeter moderner Nutzfläche. In den 210 neuen Gästezimmern können die etwa 6500 Feuerwehrleute, die hier Jahr für Jahr für die Allgemeinheit mitunter ihre Freizeit investieren, nun endlich angemessen untergebracht werden. Wir haben uns die neue Anlage mit der Kamera angesehen.

Ähnlicher Artikel

Zwergenaufstand in Bruchsal

Zwergenaufstand in Bruchsal

1000 Schoko-Nikoläuse demonstrierten vor dem Bruchsaler Rathaus für mehr Rechte für Kinder Anlässlich des Nikolaus-Tages…
Fünf Stunden Winter

Fünf Stunden Winter

Wie gewonnen, so zerronnen Er ging so schnell wie er gekommen war. Am Sonntag wurde…
So zauberhaft war der Östringer Weihnachtsmarkt 2017

So zauberhaft war der Östringer Weihnachtsmarkt 2017

Bezauberndes Flair zwischen Rathaus und Pfarrkirche Mit stimmungsvollem Lichterglanz, zahlreichen neuen Ständen und einem insgesamt…
Abellio schafft neue Bahnverbindung zwischen Mühlacker, Bruchsal und Bretten

Abellio schafft neue Bahnverbindung zwischen Mühlacker, Bruchsal und Bretten

Neuer Schienenverkehrsbetreiber stellte sich im Verwaltungsausschuss vor Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH fährt ab Juni 2019…