Zaisenhausen: Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen und Unfall verursacht

|

Ein Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro, ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls den ein 29-jähriger BMW-Fahrer mit über ein Promille am frühen Samstagmorgen angerichtet hat.

Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Fahrzeug die Bundesstraße 293 von Eppingen kommend in Richtung Bretten. Höhe Zaisenhausen kam er vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mehrfach mit der Schutzplanke. Dabei wurde die Schutzplanke auf einer Länge von ca. 50 m beschädigt, teilweise sogar zerstört. Bei der Unfallaufnahme schlug den Beamten des Polizeireviers Bretten Alkoholgeruch entgegen, weshalb der Unfallverursacher erst einmal eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

St. Leon-Rot: 36-jähriger Mann wegen des dringenden Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr in Haft

Kronau: In Wohncontainer überfallen

Nächster Beitrag