Wunderschön – Auf der Couch mit Lisa

| , ,

Mit Ihrem Foto-Projekt will die Kraichtalerin Lisa Krämer jenen „Päckchen“, die viele Menschen still und leise mit sich herum schleppen, etwas an Gewicht nehmen.

Lisa ist Mitte Zwanzig, wohnt in Oberacker und studiert in Mannheim soziale Arbeit. Kürzlich hat sie mit „Wunderschön“ ihr ureigenes Herzensprojekt verwirklicht. Die Fotoserie zeigt 13 Portraitaufnahmen in schwarz-weiß von jungen Menschen mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen, Menschen die sich offen zu Ihrer Homosexualität bekennen, oder Menschen mit Migrationshintergrund. Sie alle halten ihr Statement an die Gesellschaft als Schild in den Händen – die unmissverständliche Botschaft darauf: Ich bin wunderschön. Wir haben mit Lisa über ihre Ziele und Wünsche gesprochen.


Fotografie: Henry Jean Beaufort
Make up Artist: Clara Wieland

Das Fotoprojekt „Wunderschön“ wird ab dem 29.April bei der AWO in Bruchsal zusammen mit deren Projekt „junges betreutes Wohnen für Menschen mit Handicap“ zu sehen sein.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Einkaufen in der Innenstadt – Happy End für Eppingen?

Wer nicht kämpft, hat schon verloren

Nächster Beitrag