„Was ist schön?“

| ,

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten schreibt jährlichen Schreibwettbewerb aus

(PR) Die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten ist wieder auf der Suche nach Sprachtalenten in der Region. Mit ihrem jährlichen Schreibwettbewerb „Sprachtalente gesucht“ verfolgt die Stiftung das Ziel der Förderung der Literatur, Sprach- und Schreibgewandtheit von jungen Menschen und kommt damit ihrem Stiftungszweck der Förderung der Bildung, Kunst und Kultur in der Region nach.

Ausgeschrieben ist der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 13 regionaler Schulen. Vom 20.09.2021 bis 31.10.2021 können diese mit ihren Kurzgeschichten und Interpretationen rund um die Frage „Was ist schön?“ am Wettbewerb teilnehmen.

Bewertet werden die Einreichungen danach von einer fachkundigen Jury. Die Siegerinnen und Sieger dürfen sich dann nicht nur über attraktive Geldpreise freuen, sondern zusätzlich auf die Teilnahme an einem professionellen Poetry-Slam-Workshop.

Dort erarbeiten sie ihre Kurzgeschichten in Form eines Poetry-Slams, werden in die Thematik und die Techniken zur Präsentation ihrer Interpretationen eingeführt und dürfen diese am Ende vor Publikum, ihren Familien und Freunden live vortragen.

Schwerpunkte sind bei diesem Workshop unter anderem die Förderung von Sprach- und Schreibkompetenz, sowie der Fokus auf der eigenen Persönlichkeit und Wahrnehmung der eigenen Person.

Wer also gerne Geschichten oder literarische Teste schreibt, phantasievoll und kreativ sein möchte, kann beim Schreibwettbewerb „Sprachtalente gesucht“ 2021 der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten teilnehmen und auf seine eigene Art und Weise die Frage „Was ist schön?“ interpretieren.

Sämtliche Informationen rund um den Wettbewerb und die Wettbewerbsteilnahme sind unter zusammengestellt.

Pressemitteilung der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten-Gölshausen: Wand aufgebrochen und Tresor entwendet

Der Neue auf dem Eichelberg

Nächster Beitrag