Waghäusel: Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos

|

Symbolbild

Ein 34-jähriger Citroen-Fahrer bog am Sonntag gegen 15:00 Uhr von der L638 kommend nach links in die Triebstraße ein und übersah hierbei einen Audi, welcher in entgegengesetzter Richtung auf der Landesstraße unterwegs war. Es kam zur Kollision. Durch den Aufprall wurde der Citroen zudem gegen einen auf der Triebstraße zum Stehen gekommenen Renault geschleudert. Alle drei Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Die Fahrer der drei Autos sowie eine weitere in dem Audi befindliche Insassin zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst war vor Ort.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Schwerer Verkehrsunfall in Odenheim

Coronavirus erreicht den Kraichgau

Nächster Beitrag