Vollsperrung der Sinsheimer Hauptstraße hat begonnen

|

Hier geschah der Vorfall - Die Sinsheimer Hauptstraße

Die Arbeiten haben begonnen

Seit Montag laufen die Baumaßnahmen in der Hauptstraße. Hierzu ist eine Vollsperrung von Teilbereichen notwendig. Begonnen wird im Bauabschnitt I mit Arbeiten zwischen den Einmündungen „Klostergasse“ und „Freitagsgasse“. Die Kreuzungsbereiche „Friedrichstraße“ und „Wilhelmstraße“ sind weiterhin befahrbar.

Eine innerörtliche Umleitung ist über die „Alte Waibstadter Straße“ / „Mozartstraße“ / „Stiftstraße“ / „Wilhelmstraße“ ausgeschildert. Auf der gesamten Strecke gilt ein beidseitiges Haltverbot.

Eine weiträumige Umleitung für den überregionalen Verkehr sowie Schwerlastverkehr wurde ebenfalls eingerichtet. Die Stadtbuslinien 762, 741 sowie 767 sind von den Sperrmaßnahmen ebenfalls betroffen. Für die Linien 762 und 741 erfolgt die Linienführung ab Hauptstraße bzw. ab Steinsfurt über die Neulandstraße. Die Linie 767 befährt die innerörtliche Umleitungsstrecke. Die Fahrplanänderungen sind auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar hinterlegt und unter www.vrn.de abrufbar. Die Stadtverwaltung Sinsheim bittet um Ihr Verständnis

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Der ewige Jungbrunnen – Tripsdrill wird 90

Die VR-SISy ist in Kürnbach eingezogen

Nächster Beitrag