Verkehrsnot in Unteröwisheim – Eltern fordern Blitzer-Ampel

| ,

 

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr 

Elterninitiative kämpft für Radaranlage in der Friedrichstraße 

Der Kraichtaler Teilort Unteröwisheim hat ein Problem. Die Ortsdurchfahrt ist für den Nah und Fernverkehr eine wichtige Transit-Route und so wälzen sich Tag für Tag bis zu 15.000 Autos und Laster durch das kleine Dorf. Für die Anwohner der zentralen Friedrichstraße ist das eine immense Belastung. Gerade Eltern fürchten um das Wohl ihrer Kinder, wenn diese die dichtbefahrene Straße überqueren müssen um zum Kindergarten oder zu Schule zu kommen. Immer wieder ignorieren Autfahrer die rote Ampel und halten nicht an. Die Elternbeiräte haben nun deshalb mit einem offenen Brief ihrer Sorge Ausdruck verliehen.

VIDEO: Verkehrsnot in Unteröwisheim – Eltern fordern Blitzer-Ampel

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

„Zug der Gaudi 2015“

Brettens neue Mini-Mall – Die Weißhofer Galerie ist eröffnet

Nächster Beitrag