Untergrombach: Auseinandersetzung in Wohnunterkunft

|

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es am Dienstag gegen 21:30 Uhr in einer Wohnunterkunft für Obdachlose in der Weingartener Straße in Untergrombach.

Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Bruchsal mussten unter Einsatz von Pfefferspray einen hoch aggressiven 38-Jährigen fesseln und in den Gewahrsam verbringen.

Vorausgegangen waren wohl Beziehungsstreitigkeiten zwischen dem Mann und seiner 36-jährigen Lebensgefährtin, die in eine körperliche Auseinandersetzung mit ihr, als auch mit anderen Bewohnern der Unterkunft mündeten. Dabei kam wohl auch ein Stuhl als Waffe zum Einsatz.

Die Alkoholisierung aller Beteiligten dürfte erheblich zum Tatgeschehen beigetragen haben. Schwerwiegende Blessuren hat offenbar niemand erlitten. Der 38-Jährige muss nun dennoch mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Folgen für Bürger durch Sperrung des Bahnübergangs so gering wie möglich halten

Die VR-SISy ist auch in Langenbrücken eingezogen!

Nächster Beitrag