Untergrombach: 29-Jähriger auf frischer Tat festgenommen

|

Symbolbild

Einen 29-Jährigen konnte die Polizei am frühen Samstagmorgen bei einem Diebstahl in Untergrombach antreffen und vorläufig festnehmen. Die Polizei wurde von Anwohnern gegen 00.20 Uhr informiert, dass eine Person mit einer Taschenlampe sich auf einem Wohnanwesen in der Straße Frühmessweinberg aufhalten würde. Eine Streife traf dann den 29-Jährigen an, der gerade dabei war einen in einem Hofraum abgestellten Pkw zu durchsuchen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten in den Jackentaschen ein Klappmesser und ein Pfefferspray. Weiterhin hatte er mehrere Schlüssel, sowie einen elektronischen Türöffner bei sich, der in der Nacht aus einem Pkw gestohlen worden war. Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen konnte der 29-Jährige die Wache wieder verlassen. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard übernommen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten: PKW fliegt 35 Meter durch die Luft

Corona-Virus: DFL informiert die Vereine

Nächster Beitrag

Ein Gedanke zu „Untergrombach: 29-Jähriger auf frischer Tat festgenommen“

  1. „Nach Durchführung der erforderlichen Maßnahmen konnte der 29-Jährige die Wache wieder verlassen.“
    Er hat sicher seine Lektion gelernt und wird keinen Unfug mehr anstellen.

Kommentare sind geschlossen.