Ubstadt-Weiher: Nötigungen und gefährliche Fahrmanöver

|

Polizei sucht Zeugen oder geschädigte Fahrzeugführer

Zu mehreren Vorfällen auf den Kreisstraßen 3525 und 3524 sowie auf der Autobahn 5 bei Forst am Mittwochabend sucht die Polizei Zeugen oder Fahrzeugführer, die durch das Verhalten der beiden Beteiligten geschädigt oder genötigt wurden.

Hierbei soll es kurz vor 19.00 Uhr zu mehreren Nötigungen und gefährlichen Fahrmanövern zwischen einem 48- und einem 53-jährigen Autofahrer gekommen sein. Zu den Vorfällen machten beide Pkw-Fahrer unterschiedliche Angaben. So sollen sich beide gegenseitig auf der Strecke überholt und ausgebremst haben. In der Folge soll es auch zu einer wechselseitigen Körperverletzung gekommen sein.

Im weiteren Verlauf soll es dann auf dem Beschleunigungsstreifen der BAB 5 zu einer weiteren Nötigung gekommen sein.

Zeugen, die Hinweise auf die Fahrweise der beteiligten Fahrzeuge geben können oder geschädigt worden sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Schönborn unter 07253 80260 in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 36 bei Eggenstein-Leopoldshafen

Völlig durch den Wind

Nächster Beitrag