Ubstadt-Weiher: Falsch Überholt

|

Zwei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend auf der Kreisstraße K3573 bei Ubstadt-Weiher ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 43-jährige Fahrer eines Skodas die K3575 von Bruchsal kommend in Richtung Ubstadt-Weiher. Kurz vor der Abfahrt nach Ubstadt-Weiher scherte der 43-Jährige aus, um zwei vorausfahrende Fahrzeuge, einen Pkw und einen Lkw, zu überholen. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden Audi einer 19-Jährigen. Die junge Frau kann einem frontalen Zusammenstoß mit dem Skoda nur durch ein starkes Ausweichen nach rechts verhindern, dennoch touchieren sich die beiden Pkw seitlich an den Fahrerseiten. Nach dieser Kollision kommen beide Fahrzeuge jeweils nach rechts von der Fahrbahn ab. Während der Skoda des Unfallverursachers im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen kam, rutschte der Audi einen Absatz zu einem Fahrradweg herunter, wo sich eine 20-jährige Fußgängerin mit einem Sprung zur Seite vor dem herannahenden Auto in Sicherheit bringen musste.

Durch den Unfallhergang erlitten die 19-Jährige sowie ihre ebenfalls 19-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Die zwei jungen Frauen wurden von alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher sowie die Fußgängerin blieben unverletzt.

Am Audi sowie am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro.

(ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Chaotische Zustände in Bruchsal durch B35-Sperrung

Neue Hubschrauber für die Mücken-Krieger

Nächster Beitrag