Tairnbach: Zimmerbrand im Einfamilienhaus

|

Kurz vor 20 Uhr wurde am Samstagabend durch die Rettungsleitstelle ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in Mühlhausen / Tairnbach mitgeteilt. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen drangen dichte Rauchschwaden aus dem Haus. Alle vier Bewohner des Hauses waren wohlauf und hatten das Gebäude bereits verlassen. Der Feuerwehr gelang es, ein Ausbreiten des Brandes auf das ganze Haus zu verhindern und letztlich den Brand zu löschen. Das Haus ist aufgrund der starken Rauchentwicklung derzeit unbewohnbar. Der Sachschaden wird auf ca. 45000 Euro geschätzt. Die genauen Umstände des Brandausbruches sind noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen die vom Polizeirevier Wiesloch geführt werden. Die Feuerwehren Tairnbach, Mühlhausen, Rettigheim sowie Wiesloch waren mit insgesamt 11 Fahrzeugen und 60 Mann im Einsatz.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gewalttat auf Aussiedlerhof bei Güglingen – Ein toter 15 jähriger und zwei Schwerverletzte

Rückhalteraum Elisabethenwört: Grundwassermessnetz wird weiter ausgebaut

Nächster Beitrag