Stutensee: Junge Frau wird von unbekanntem Mann angegangen

|

Polizei sucht Zeugen

Eine 18 Jahre alte Frau wurde in der Nacht auf Dienstag auf der Hauptstraße in Blankenloch von einem unbekannten Mann angegangen. Als zwei Passanten vorbeikamen, flüchtete der Tatverdächtige und konnte im Rahmen der polizeilichen Fahndung nicht mehr festgestellt werden. Die Polizei sucht nun nach den beiden Passanten und möglicherweise weiteren Zeugen des Vorfalls.

Die 18-Jährige war gegen Mitternacht zu Fuß auf der Hauptstraße in der Nähe der Haltestelle Tolnaplatz unterwegs, als sich ihr der Mann näherte und sie ohne genaues Anliegen ansprach. Als die Geschädigte weiterging, folgte ihr der Tatverdächtige. Die junge Frau drohte daraufhin mit einem Anruf bei der Polizei und nahm ihr Smartphone in die Hand, woraufhin der Unbekannte versuchte, ihr dieses aus der Hand zu nehmen. Nachdem sie das Smartphone zurück in die Tasche gesteckt hatte, musste die 18-Jährige Versuche des Mannes, sie mit dem Fuß zu treten, ausweichen. Erst als sie daraufhin um Hilfe rief und zwei Passanten an die Straße kamen, flüchtete der Tatverdächtige in Richtung Allmendstraße.

Die folgende Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Leider konnten auch die beiden Passanten nicht mehr angetroffen werden. Möglicherweise handelt es sich dabei um nahe Anwohner, die durch die Rufe auf die Situation aufmerksam wurden.

Der unbekannte Täter war zirka 190 cm groß und war von kräftiger Statur mit „Bierbauch“. Er hatte lichtes, nach hinten gegeltes Haar und trug ein grün-gelbes T-Shirt und lange dunkle Hosen. Er hatte keinen Bart und keine Brille.

Der Polizeiposten Stutensee hat die weiteren Ermittlungen wegen versuchter Körperverletzung aufgenommen. Die beiden Passanten und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0721 967180 bei der Polizeiwache des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt zu melden. Diese ist rund um die Uhr besetzt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Schlägerei in Bretten

Kraichtal: Mann beschädigt Verkehrsspiegel

Nächster Beitrag