Schlägerei in Bretten

|

Das Brettener Polizeirevier / Archivbild

Am Samstagvormittag kam es in Bretten zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei 24 und 49 Jahre alte Männer gemeinsam auf einen 45-Jährigen einschlugen und diesen schwer verletzten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es zwischen den beiden 45 und 49 Jahre alten türkischen Männern in der Vergangenheit schon mehrfach zu Streitigkeiten. Hierbei soll der 45-Jährigen den 24 Jahre alten Sohn des 49-Jährigen bedroht und auch schon mehrfach abgepasst haben. Am Samstag traf nun der 45-Jährige gegen 11:30 Uhr in der Poststraße auf den 24-Jährigen, der zusammen mit seiner Frau unterwegs war. Daraufhin entwickelte sich zunächst ein Streitgespräch zwischen den Männern. Vermutlich in dessen Verlauf wurde der 49-jährige Vater verständigt, der daraufhin ebenfalls am Ort des Geschehens auftauchte. In der Folge gingen Vater und Sohn auf den 45-Jährigen los und schlugen und traten gemeinsam auf ihr Opfer ein. Dabei erlitt der 45-Jährige schwere Verletzungen.

Der 24-Jährige flüchtete anschließend vom Tatort, der 49-Jährige blieb bis zum Eintreffen von Polizei und Rettungskräften vor Ort und konnte vorläufig festgenommen werden. Das Opfer wurde zunächst vor Ort versorgt und kam schließlich mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Vater und Sohn müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Freestyle-Action inmitten technischer Raritäten

Stutensee: Junge Frau wird von unbekanntem Mann angegangen

Nächster Beitrag