Städtischer Kindergarten Kleingartach wird erweitert

|

Visualisierung: Stadt Eppingen

Gemeinderat fasst den Baubeschluss über 2,4 Millionen Euro

Noch in diesem Jahr soll mit der Erweiterung des städtischen Kindergartens in Kleingartach begonnen werden. Mit dem An- und Umbau des Bestandsgebäudes werden weitere zehn Krippenplätze und 25 Kindergartenplätze geschaffen. Der Gemeinderat fasste in seiner öffentlichen Sitzung am 2. Februar den Baubeschluss mit Gesamtkosten von 2,4 Millionen Euro. Die Baufertigstellung ist für Sommer 2022 vorgesehen.

Neu geschaffen werden zwei Gruppenräume mit angegliederten Schlafräumen, Intensivraum und zugeordnetem Sanitärblock. Ebenfalls neu geschaffen wird ein Aufenthaltsraum für das Personal mit Sanitäranlagen und Besprechungszimmern. Im Zuge der Baumaßnahme soll auch das Bestandsgebäude renoviert und funktional an den Flur- und Sanitärtrakt angepasst werden.

Im Untergeschoss erstellt die Stadt einen Bewegungs-/Mehrzweckraum mit Lager- und Techniktrakt. Gleichzeitig wird die Außenanlage im Freibereich der Kindertageseinrichtung ertüchtigt und die Erschließung und Wege neu geordnet. Die Kostenberechnung schließt mit 2,23 Millionen Euro zuzüglich der Außenanlage mit 180.000 Euro. Die Stadt kalkuliert mit Zuschüssen aus dem Ausgleichsstock für finanzschwache Gemeinden mit 480.000 Euro und aus dem Bundesinvestitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ mit 264.000 Euro.

Die steigende Kinderzahl in Kleingartach erfordert kurzfristigen Handlungsbedarf. Aktuell ist bereits eine Notgruppe im benachbarten Schulgebäude für das laufende Kindergartenjahr eingerichtet.

Redaktion: Sönke Brenner / Stadt Eppingen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

next Drehmoment

Kostenerhöhung beim Umbau des Eppinger Schwanen zum Bürgerhaus

Nächster Beitrag