Spatenübergabe an die Gartenschau Eppingen 2021

|

163 Tage nach der Eröffnung der Remstal Gartenschau 2019 wurde am 19.Oktober der Spaten an die Eppinger Nachfolger übergeben – nun steht die Gartenschau Eppingen 2021 im Fokus

Versilbert und mit einer leuchtend blauen Band geschmückt – der Spaten der Grünprojekte Baden- Württemberg ist nun in den Händen der Garternschau-Macher in Eppingen. Eine starke Eppinger Delagation reiste zusammen mit der Abordnung der Stadtkapelle Epppingen nach Waiblingen, wo im Bürgerzentrum die interkommunale Abschlussfeier der Remstal Gartenschau 2019 stattgefunden hat. In einem feierlichen aber auch freundschaftlichen Ambiente führten Waiblingens Oberbürgermeister Andreas Hesky und Moderator Christoph Sonntag durch das Abendprogramm. Einer der Glanzpunkte im Programm war die offizielle Spatenübergabe an die nachfolgende Gartenschau in Eppingen:
Frau Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch hat die ehrenvolle Aufgabe gerne übernommen und reichte den Spaten an Eppingens Oberbürgermeister Klaus Holaschke.

Bereits in ihrer Ansprache zuvor erwähnte sie die ganzheitlich hohe Qualität der Baden-Württembergischen Gartenschauen mit sämtlichen Einzelprojekten rund um innerstädtische Naturbildung und bleibender Infrastruktur. “Eppingen ist meine Heimat und deshalb freue ich mich sehr auf die Gartenschau 2021. Ich lade Sie jetzt schon in die Fachwerkstadt ein, die so behutsam aufgebaut wurde und mit der Gartenschau noch mehr an Qualität gewinnt. Mit der Renaturierung von Elsenz und Hilsbach – wie hier mit der Rems – sowie dem Stadtweiher und den Wassertischen schnnürt sich ein blaues Band um die Altstadt herum.” Oberbürgermeister Klaus Holaschke fügte diesen Worten den Dank an die Bürgerschaft Eppingens, die Gartenschau-Botschaftern und den Gemeinderat hinzu, ohne die das Großprojekt in diesem Maße nicht möglich ware. “Wir freuen uns auf 129 Tage Gartenschau – wir sehen uns 2021 in Eppingen!”, läd OB Holaschke das Remstal ein.

Der Abend wurde musikalisch abgerundet durch die Abordnung der Stadtkapelle Eppingen unter der Leitung von Finja Nagel. Mit der Spatenübergabe erfährt die Gartenschau Eppingen 2021 einen erneuten enthusiastischen Schub – das Grünprojekt steuert der heißen Phase entgegen. Jetzt sieht man wöchentlich die Fortschritte auf dem Gelände, der Stadtweiher entsteht, die Renaturierung wird bis zum Ende des Jahres vollzogen sein, die Infrastruktur folgt. Der “Schwanen” wird zum Treffpunkt Baden- Württemberg und folgend zum Bürgerhaus umgewandelt, hier sind die Renovierungs- arbeiten im vollem Gange. Diese Entwicklungen können alle Interessierten in einer vierten Führung durch das Gelände im Frühjahr 2020 selbst erfahren.

Pressemitteilung der Stadt Eppingen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

089 statt 0815 – Gondelsheim feiert Oktoberfest

Ladestation für Elektroautos am Odenheimer Bahnhof in Betrieb

Nächster Beitrag