Söllingen: Brand eines Holzschuppens greift auf Hausfassade über

|

Zu einem Brand eines Holzschuppens kam es am Donnerstagabend in der Kapellenstraße in Söllingen. Beim Versuch das Feuer zu löschen zog sich der 68-jährige Hausbewohner Brandverletzungen zu und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Nach jetzigem Kenntnisstand entdeckten die Hausbewohner gegen 20:15 Uhr den lodernden Schuppen. Durch die Brand- und Hitzeentwicklung geriet die Fassade sowie der Giebel des Wohnhauses in Brand. Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Söllingen konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung konnten nicht erlangt werden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Pforzheim: Entwichene Schlange löst Polizeieinsatz aus

Unfall mit 6 LKW bei Kronau – 171 Fahrer bilden keine Rettungsgasse

Nächster Beitrag