Sinsheim wählt am Sonntag

|

Oberbürgermeisterwahlen

Stadtverwaltung hofft auf hohe Wahlbeteiligung bei der Oberbürgermeisterwahl

Mehr als 27.000 Wahlberechtigte sind in Sinsheim zur Oberbürgermeisterwahl am Sonntag, 2. Februar 2020, aufgerufen. Einziger Bewerber und auf dem Stimmzettel vorgedruckte Person ist dabei der Amtsinhaber, Oberbürgermeister Jörg Albrecht, der sich um seine zweite Amtszeit in Sinsheim bewirbt.

Die Stadtverwaltung hofft trotz dieser besonderen Ausgangslage auf eine möglichst hohe Wahlbeteiligung und auf viele Wählerinnen und Wähler in den 28 Wahlbezirken im Stadtgebiet. „Wählen gehen heißt immer ganz persönlich und aktiv an den Entscheidungsprozessen in der eigenen Stadt mitzuwirken. Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden dabei am Sonntag über den Vorsitz im Gemeinderat und die Leitung der Verwaltung für die kommenden acht Jahre“, so Hauptamtsleiter Marco Fulgner. Mehr als 2.100 Wahlberechtigte haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, einen Wahlschein und damit Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Am Wahlabend findet ab 19 Uhr die öffentliche Präsentation des vorläufigen Endergebnisses in der neu sanierten Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind. (Mitteilung: Stadt Sinsheim)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Inbetriebnahme der integrierten Stauwarnanlage auf der A6

Bundeswehr evakuiert Deutsche aus Wuhan nach Germersheim

Nächster Beitrag