Sinsheim: Fußgängerin nach Unfall schwer verletzt

|

Am Dienstagmorgen kam es in der Kaiserstraße zu einem schweren Unfall bei der eine Fußgängerin nicht unerheblich verletzt wurde. Eine 72-Jährige fuhr mit ihrem Fiat aus Hilsbach kommend stadteinwärts und übersah nach ersten Ermittlungen des Verkehrsdienstes Heidelberg kurz vor 8 Uhr eine 30-Jährige, die gerade die Straße über einen Zebrastreifen überquerte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin frontal vom Pkw erfasst und mehrere Meter weiter zu Boden geschleudert. Die Frau erlitt dabei mehrere Frakturen und kam in eine nahegelegene Klinik. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Am Fiat entstand ein Sachschaden von mindestens 5.000 Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ein neuer Förster im Kronauer Revier

Aus Brandschutzgründen: Gemeinde Graben-Neudorf erlässt Feuerwerksverbot

Nächster Beitrag