Schnitzel unter Palmen






Gastfreundschaft in Liedolsheim

Erstklassige Küche und Wohlfühlambiente im Liedolsheimer Palmgarten

Krosse Schnitzel, saftige Rumpsteaks oder butterweiche Filets – Dafür fahren die Hügelhelden-Restauranttester auch gerne mal den einen oder anderen Kilometer weiter. Wie so schon in der Vergangenheit war es auch diesmal ein Tipp aus unserer Leserschaft, der uns schlussendlich in den Liedolsheimer Palmgarten führte. Dabei handelt es sich um das Vereinsrestaurant des FV Liedolsheim, einem Ortsteil von Dettenheim. Die Lage macht den Palmgarten perfekt für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Die Kinder können sich ohne Sorge vor Autoverkehr auf dem weitläufigen Sportgelände bewegen, während die Eltern entweder in der Gaststube oder auf der großen Terrasse Platz nehmen. Letzterer verdankt der Palmgarten seinen Namen, in den warmen Monaten kann man hier unter den schattenspendenden Blättern großer Palmen sitzen. Im Winter ist das aus naheliegenden Gründen nicht möglich, daher suchten wir uns einen Platz im Inneren der Gaststätte. Das geht entweder in der kleinen Gaststube mit rund 40 Plätzen oder im großen Nebenraum mit weiteren 100 Plätzen. Obwohl das Gebäude wie bei Clubgaststätten üblich von einfacher Bauweise ist, hat sich die Wirtsfamilie viel Mühe mit der Ausgestaltung der Räume gegeben. Warme Farben, Naturmaterialien, Holzoptik und ein paar “Carpe diem – Kalendersprüche” an den Wänden schaffen eine einladende Atmosphäre.

Das Team besteht im Wesentlichen aus Rebekka, ihrem Mann Husam und Hashem.  Letzterer sucht übrigens gerade dringend eine Ausbildungsstelle. Wer Verwendung für einen talentierten und sehr liebenswerten jungen Mann hat, der ein echtes Gespür für die Arbeit in der Küche mitbringt, der darf sich sehr gerne im Palmgarten melden.

Während die beiden Männer in der Küche werkeln, ist Rebekka die gute Seele in der Gaststube. Sie ist freundlich, zuvorkommend und ihr herrlich rauchig-herbes Lachen ist ansteckend. Den Service muss man an dieser Stelle als herausragend hervorheben. Die normalerweise pflichtschuldig und ausgeleierte Frage ob denn “auch alles in Ordnung wäre..” , ist bei Rebecca absolut authentisch und ernst gemeint. Fehlt es irgendwo, schafft sie sofort Abhilfe.

Gefehlt hat es uns bei unserem Besuch an nichts. Die Rumpsteaks waren wie gewünscht entweder herrlich saftig rare oder rosig medium. Die Schnitzel kamen in feinem Butterschmalz gebraten direkt aus der Pfanne und die sämig-senfige Salatsoße war ein echtes Gedicht.

Kurzum- der Liedolsheimer Palmgarten ist ein echter Tipp und kann von uns guten Gewissens jedermann empfohlen werden. Es sind übrigens auch die kleinen Details die einen solchen Restaurantbesuch adeln! Schon im letzten Jahr zur Weihnachtszeit hat Rebekka jedem Gast ein kleines Gläschen hausgemachtes Kräutersalz mit in die Feiertage gegeben – es sind auch diese Dinge an die man sich im Nachhinein gerne erinnert. Wir haben auf jeden Fall für die Weihnachtstage bereits einen Tisch im Palmgarten reserviert.

ANZEIGE / WERBUNG – Transparenz: Dieser Beitrag wurde weder beauftragt, bezahlt noch in anderer Weise vergütet

Ähnlicher Artikel

Karlsruhe: 39 Jahre alter Mann in Bar erschossen

Karlsruhe: 39 Jahre alter Mann in Bar erschossen

Die Polizei sucht Zeugen In einer Bar im Karlsruher Stadtteil Oberreut kam es am frühen…
Im Tal der stillen Steine

Im Tal der stillen Steine

Das Pfaffenloch ist ein ganz besonderer Ort Den Bruchsaler Rotenberg mit seinen unzähligen Hohlwegen zu…
Der verbotene „Polizeiruf 110“ aus Eppingen

Der verbotene „Polizeiruf 110“ aus Eppingen

Vor 25 Jahren liefen in Eppingen die Dreharbeiten für die umstrittene Folge der Kultserie an.…
Gemütlich ins neue Jahr – Die Gondelsheimer Neujahrsbegegnung 2019

Gemütlich ins neue Jahr – Die Gondelsheimer Neujahrsbegegnung 2019

Stimmungsvolles Beisammensein auf dem Rathausplatz Neujahrsempfänge sind in einer Gemeinde zwar meist mit langen Traditionen…