Rohrbacher Ortsdurchfahrt ab 6. Mai wieder frei

|

Asphaltarbeiten an der Ortsdurchfahrt Rohrbach vom 27. bis 30. April
-Verlegung der Bushaltestelle in die Inselstraße-

Am Freitag, 24. April beginnt die Fa. Vogel-Bau mit den Fräsarbeiten im Bereich der Bruchsaler Str. 89/91 und 116. Dafür muss die Ortsdurchfahrt in diesem Abschnitt bereits am Freitag komplett gesperrt werden.

Zum Abschluss der Sanierungsarbeiten stehen ab dem kommenden Montag die Asphaltarbeiten an. Vom 27.-30.04. wird der Streckenabschnitt zwischen dem neuen Kreisverkehr / Schafgärten / Sommerweg und dem Ortsausgang Richtung Eppingen vollständig gesperrt. Dies bedeutet, dass während dieser Zeit auch die Anlieger keine Möglichkeit haben, ihre Grundstücke anzufahren. Fahrzeuge, die während dieser Zeit benötigt werden, müssten deshalb außerhalb der Sperrstrecke abgestellt werden.
Die Zu- und Afahrt für den innerörtlichen Verkehr ist über das Industriegebiet – Dorfwiesen möglich. Die Anwohner in Bereich „Zur Waldhohl“ können über den Alten Eppinger Weg zu- und abfahren.

Am Montag, 4. Mai und Dienstag, 5. Mai hat die Bauunternehmung noch einige Restarbeiten auszuführen. Ab dem 6. Mai soll die Ortsdurchfahrt wieder uneingeschränkt befahrbar sein.

Für den Linienbus, Linie 675 wird im Zeitraum 27.-30. April in der Inselstraße, Höhe Dreschhalle und Feuerwehrgerätehaus eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestellen in der Mönchstraße können nicht bedient werden. Ab dem 1. Mai werden die Haltestellen Eselsberg, Waage und Zur Waldhohl wieder angefahren. (Stadt Eppingen)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Corona-Hilfsprojekt der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Note 1,4 für sehr gute Wasserwerte 2019 im NaturErlebnisBad Flehingen

Nächster Beitrag