Radsport-Legenden begeistern Sinsheim und Eppingen

| ,

Die Tretro brachte große Namen in die Region

WERBUNG Am Wochenende fand im Auto und Technik – Museum Sinsheim ein Familientreffen der anderen Art statt. Das Who is Who der internationalen Rennradszene verganger Tage kam zusammen, um Seite an Seite auf der „Rudi-Altig-Gedächtnis-Tour“ zu zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Alle waren sie gekommen: Thaler, Bölts, Kupfernagel, Haritz, Lötzsch, Eule Ruthenberg, Wolfshohl und Ete Erik Zabel.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Happy End auf zwei Rädern

Weltmeistertitel der Pferde-Jungzüchter für Hannah Bott aus Odenheim

Nächster Beitrag